05.01.16 13:51 Uhr
 292
 

Versammlung gegen Gewalt gegen Frauen in Köln

Für heutigen Dienstagabend hat eine Privatperson vor dem Dom in Köln zu einer Demo gegen Gewalt gegen Frauen mit etwa 80 Teilnehmern aufgerufen. Die Kundgebung soll 18:00 Uhr starten.

Es wird damit gerechnet, dass die Teilnehmerzahl deutlich höher liegen wird da in sozialen Netzwerken von Organisationen zur Teilnahme aufgerufen wird. Ausdrücklich nicht erwünscht sind rechtsextreme Gruppen.

In Köln war es in der Silvesternacht zu massiven Übergriffen auf Frauen gekommen.


ANZEIGE  
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Freizeit / Alles
Schlagworte: Köln, Gewalt, Uhr, Versammlung
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 13:51 Uhr von Klopfholz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt was dazu morgen in der Presse stehen wird. Mit Glück holen sich die „dem Aussehen nach aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum“ Männer noch ein paar Handys und Brieftaschen und die Polizei schaut zu.
Kommentar ansehen
05.01.2016 14:33 Uhr von gofisch
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wenn "rechtsextreme" (neudeutsch "alle die die momentane ´flüchtlings´-überflutung skeptisch beäugen und es auch laut aussprechen") nicht erwünscht sind, dann sind vermutlich die 80 teilnehmer auch schon optimistisch berechnet. das willkommens-pack schaltet doch sofort in taubstummblind-modus wenn es der reatität zu nahe kommt.
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:54 Uhr von soists
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut, man sollte die Plakate aber auch in den richtigen Sprachen drucken!
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:50 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder hält man die Polizei davon ab die eigentlich gewünschte Sicherheit herzustellen ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?