05.01.16 13:51 Uhr
 558
 

Türkei: Neue Skandale um Erdogans Familie - IS wird wohl weiterhin unterstützt (Update)

Dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und seiner Familie kommen nun neue Anschuldigen zu Teil. Es wurde bereits spekuliert, dass der Islamische Staat (IS) von der Türkei unterstützt wird. Nun scheinen sich die Fakten zu verdichten. So tauchte der Name seines Sohns wiederholt auf.

Bilal Erdogan soll demnach Ölhandel mit dem IS betrieben haben. Konkret soll er den Terroristen geholfen haben, das Öl über Häfen zu schmuggeln. Zudem sollen IS-Kämpfer nicht nur von Isreal und den USA ausgebildet worden sein, sondern auch von den türkischen Special Forces in der Provinz Konya.

Der Grund, warum der IS noch beständig ist, liege ebenfalls an der Türkei. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wird beschuldigt, den IS weiterhin zu unterstützen. Auch die Tochter Erdogans, Sümeyye Erdogan, soll ein geheimes Militärhospital führen, in dem IS-Kämpfer behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Familie, Unterstützung, IS, Recep Tayyip Erdogan, Ölhandel
Quelle: netzfrauen.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militärberater von Präsidenten Recep Tayyip Erdogan festgenommen
Türkei: Recep Tayyip Erdogan durch Putschversuch politisch gestärkt
Türkei: Recep Tayyip Erdogan will Unis von Regierungsgegnern "säubern"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 14:03 Uhr von Klassenfeind
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht Neu...nur nicht offiziell bestätigt ..weil die Russen das auch behaupten..deshalb ist eine offizielle Bestätigung verboten..!!!
Kommentar ansehen
05.01.2016 14:29 Uhr von delldesso
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2016 14:39 Uhr von WalterWhite
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@delidesso: Dann hast du die Quelle wohl überhaupt nicht gelesen, Zitate: "... taucht immer wieder ein Name auf, der scheinbar Hauptagitator im Handel mit dem ISIS-Öl ist: der Name des Sohns des türkischen Präsidenten Reep Erdogan: Bilal Erdogan."
"Sümeyye Erdogan, die Tochter des Patriarchen, führt ein verstecktes Militärhospital, in dem die Kämpfer des IS behandelt werden." etc. etc.

[ nachträglich editiert von WalterWhite ]
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:00 Uhr von Pavlov
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Korrupte Familie...
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:16 Uhr von delldesso
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:30 Uhr von doncazadore
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@delldesso
wer soll dein kauderwelsch verstehen.
als durchschnittlich gebildeter mitteleuropäer kann man mit fehlern nichts richtig wiedergeben, der weiße schimmel wiehert.
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:07 Uhr von Faceried
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Vorweg ich mag Erdogan nicht und die Partei AKP auch nicht

Zur Quelle:

Netzfrauen.org nennt die Quelle: journal-neo
Und wenn man bei journal-neo ins impressum schaut: Address: 12, Rozhdestvenka Street, office 111, Moscow

Da hätte man gleich RT-Deutsch oder Sputniknews als Quellen nehmen können.
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:30 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ Faceried

Mein reden die Menschen sind heutzutage so verblödet keine eigene Recherche mehr, es wird einfach so hingenommen und für Wahr befunden, weil es ja "geschrieben".

Das ist so als wenn man damals im Stürmer immer gelesen hat der Jude sei Schuld...

Lustig finde ich ja immer wieder, wenn irgendwelcher rechter Menschenmüll als Quelle für seine Behauptungen P! / PEGIDA / AFD / Freie Welt etc. angibt.



Nachwort: Ich mag Erdogan und die AKP auch nicht. !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militärberater von Präsidenten Recep Tayyip Erdogan festgenommen
Türkei: Recep Tayyip Erdogan durch Putschversuch politisch gestärkt
Türkei: Recep Tayyip Erdogan will Unis von Regierungsgegnern "säubern"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?