05.01.16 10:33 Uhr
 1.242
 

Eurojackpot: Lottogewinner hatte zufällig Kleingeld in der Tasche

In Köln hat ein Mann seinen Lottoschein eingelöst, der ihm den Gewinn von 49 685 851,50 Euro eingebracht hatte.

Der Gelegenheitsspieler hatte doppeltes Glück. Da er zufällig etwas Kleingeld in der Tasche hatte, spielte er mehr Reihen als sonst.

Die sechste Reihe, die er sonst nicht gespielt hätte, brachte ihm den Millionengewinn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Tasche, Kleingeld
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer weniger Menschen wollen in die Türkei reisen
Düsseldorf: Kö-Brücke für Autofahrer wegen "Pokémon Go"-Spieler gesperrt
Türkei: Tourismuseinbruch von 40 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 10:45 Uhr von DeaconBlue
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
30.000 brauche ich... falls er die Zinsen eines Monats entbehren kann :D
Kommentar ansehen
05.01.2016 10:56 Uhr von Filzpiepe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind schon etwas mehr an Zinsen im Monat bei 50mio ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gipfelbucheintrag in Österreich: "Es lebe der Islam- wir werden Euch alle köpfen
Travemünde: Männergruppe begeht mehrere sexuelle Belästigungen an Badestrand
München: Vater war eifersüchtig auf Freunde der Tochter und hatte Sex mit ihr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?