05.01.16 10:33 Uhr
 1.302
 

Eurojackpot: Lottogewinner hatte zufällig Kleingeld in der Tasche

In Köln hat ein Mann seinen Lottoschein eingelöst, der ihm den Gewinn von 49 685 851,50 Euro eingebracht hatte.

Der Gelegenheitsspieler hatte doppeltes Glück. Da er zufällig etwas Kleingeld in der Tasche hatte, spielte er mehr Reihen als sonst.

Die sechste Reihe, die er sonst nicht gespielt hätte, brachte ihm den Millionengewinn.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Tasche, Kleingeld
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 10:56 Uhr von Filzpiepe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind schon etwas mehr an Zinsen im Monat bei 50mio ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?