05.01.16 10:08 Uhr
 1.092
 

Selb: Wachsanschlag auf Arztpraxis

Auf einen Arzt in Oberfranken werden Anschläge verübt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde bereits dreimal auf einer Außentreppe zur Praxis eine Wachsschicht aufgetragen. Zweimal wurden zusätzlich die Anti-Rutsch-Streifen entfernt.

Diese Aktionen können schwere Unfälle verursachen, weshalb der Arzt die Tat angezeigt hat. Doch die Polizei tappt im Dunkeln: "Ob der Täter dem Arzt schaden will oder das ein schlechter Scherz sein soll, wissen wir nicht. Dafür müsste er sich stellen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wachs, Arztpraxis, Selb
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 10:08 Uhr von daniel2080
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Die neuesten Ermittlungsarbeiten der Polizei: Wir wissen nicht wer es war und warten darauf, dass er sich stellt.
Kommentar ansehen
05.01.2016 11:52 Uhr von Knutscher
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Anschlag ?? echt jetzt ??? O.O
Kommentar ansehen
05.01.2016 12:20 Uhr von Rollenspieler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Keiner hat den Arzt unter Verdacht? Gibt ja mehr Kunden xD
Kommentar ansehen
05.01.2016 12:57 Uhr von Sneaker29
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Anti-Rutsch-Streifen auf der Treppe wurden entfernt!?!? Was für ein menschenverachtender Anschlag! Der Zentralrat der Treppenläufer ist empört.

Die Polizei wartet auf die Selbstanzeige des "Terroristen", denn die Beamten sind leider mit Wegelagerei beschäftigt.
Kommentar ansehen
05.01.2016 19:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Arzt auf künstliche Hüftgelenke spezialisiert ist hätte ich da eine Idee...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?