05.01.16 09:19 Uhr
 3.588
 

Core i7 Prozessor wird auf über 7 GHz getaktet

Der erste Core i7-6700K Prozessor wurde auf über 7 GHz übertaktet.

Das PCGHX-Mitglied "der8auer" hat damit den schnellsten Core i7-6700K Prozessor. Mit dem Multiplikator (x69) wurde der Core i7 auf 7.007,85 MHz übertaktet. Der BCLK kommt mit 102 MHz daher.

Damit wurde der Rekord von "Chi-Kui Lam" gebrochen. Der aus Hong Kong kommende User hatte bisher 6.998,88 MHz erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozessor, GHz, Core i7
Quelle: pcgameshardware.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 10:49 Uhr von stoske
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an einen Kumpel, der mal aufgeregt anrief um mir zu erzählen, dass er sich einen Super-Duper-HighEnd-HighSpeed-Computer gekauft hatte. Stolz wie Oscar. Auf die Frage, was er denn damit machen wolle, kam die Aussage:
"Na was schon - volle Hicke".
Mit anderen Worten, er hatte keine Ahnung, was er damit machen sollte, er brauchte das Ding gar nicht. Der Besitz war schon genug - reine Profilierung eines armen Geistes. Das dürfte heute bei 9 von 10 Jugendlichen dasselbe sein.
Kommentar ansehen
05.01.2016 11:09 Uhr von Heiner67
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und dann ???
Kommentar ansehen
05.01.2016 11:12 Uhr von sno0oper
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@stoske:
Des gleiche könntest du auch von einem Sportler, Forscher oder Briefmarkensammler behaupten. Es gibt hunderte weitere Beispiele bei denen nicht der "Sinn" einer Sache entscheidend ist, sondern die Machbarkeit und das entdecken von Möglichkeiten die bisher unmöglich erschienen. Leider hast wohl du keine Forschergene und wirst wohl für immer derjenige sein der Fortschritt bremst anstatt zu fördern.

Zur News: Zum Vergleich wäre noch Interesannt gewesen wie schnell der derzeit schnellste am Markt erhältliche Core i7 getaktet ist. 7GHz klingt sehr schnell, ich glaube 4GHz/Core sind derzeit marktüblich?

[ nachträglich editiert von sno0oper ]
Kommentar ansehen
05.01.2016 13:18 Uhr von simonsteR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jo is meistens so ... du kannst auf nem zusammengestellten system für 900 € jedes aktuelle game auf high spielen.

selbst mit nem core i5 2500k (standard takt oder höher) + aktueller grafikkarte kannst noch alles spielen & die cpu is von 2010 :D
Kommentar ansehen
05.01.2016 14:53 Uhr von stoske
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@sno0oper: Forscher und Wissenschaftler haben was gelernt und tun tatsächlich auch etwas. Auch Machbarkeit und Möglichkeiten setzen Ideen, Wissen und Handlungen voraus. Und nichts davon tun sie alleine aus egoistischen oder persönlichen Ambitionen, sondern um etwas weiterzubringen.

Einen handelsüblichen PC maximal hoch zu takten erfordert nichts von alledem, es entsteht nichts Neues, es wird nichts Nutzbares geschaffen. Die Dinger sind ja auch von der Effizienz her kaum wirtschaftlich zu betreiben, was ja auch gar nicht das Ziel war. Der einzige Zweck hier ist das Extrem, die Übertreibung und die Form der Profilierung, die ganz subjektiv und persönlich angelegt ist, sonst niemanden nutzt.
Richtige gute Werkzeuge werden grundsätzlich nur von jenen geschaffen, die sie auch benutzen! Hier gab es weder eine Notwendigkeit noch ist ein Nutzen geplant.
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:18 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Menschenhasser007 @simonsteR


Vielleicht das nächste mal nachdenken bevor man postet.
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:21 Uhr von Xamb
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genau das Richtige zum E-Mail schreiben
Kommentar ansehen
05.01.2016 23:38 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich erschliesst sich der Sinn auch nicht so ganz, aber vermutlich geht es in die Richtung das theoretisch machbare auszuprobieren.

Mich würde mehr interessieren wieviel man stabil übertakten kann ohne mit unverhältnismäßiger Kühlung (Stickstoff) arbeiten zu müssen.

Einige sagten es ja schon viele Leute brauchen diese Performance mittlerweile überhaupt nicht mehr. Jeder Computer von der Stange kann so ziemlich alles was der normale Benutzer braucht.

Ausnahmen sind natürlich Hardcore-Gamer, und Leute die Aufgaben mit intensiver CPU machen (Videoschnitt, Rendering, CAD-Software).

Mir selbst ist die CPU mittlerweile fast egal, ich brauche eher ne SSD und genüg Arbeitsspeicher sowie 2 Bildschirme.
Kommentar ansehen
05.01.2016 23:54 Uhr von simonsteR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
manche menschen sind verwirrt, wenn ein satz anders endet als man es kartoffel ^^
Kommentar ansehen
06.01.2016 03:16 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Menschenhasser007,
mit DER Einstellung würden wir heute noch auf den Bäumen leben..."Aufrechter Gang? Wer braucht denn sowas?"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?