05.01.16 09:12 Uhr
 63
 

Plau am See: Auto auf Bundesstraße ausgebrannt

Am vergangenen Sonntag hat das Auto eines 64-jährigen während der Fahrt auf der Bundesstraße 103 zwischen Karow und Plau am See Feuer gefangen.

Dem Mann gelang es noch rechtzeitig das Fahrzeug anzuhalten, um sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen.

Die Feuerwehr konnte ein vollständiges Ausbrennen des Autos allerdings nicht mehr verhindern. Die Brandursache soll wohl ein technischer Defekt gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, See, Bundesstraße
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?