05.01.16 09:11 Uhr
 82
 

UNO verurteilt Angriff auf Botschaft Saudi-Arabiens

Der UN-Sicherheitsrat hat die jüngste Attacken auf die saudi-arabische Botschaft im Iran scharf verurteilt.

Iranische Behörden müssten Diplomaten und deren Eigentum schützen, forderte das höchste UN-Gremium in einer Erklärung. Zugleich wurden alle Seiten zum Dialog aufgerufen.

Nicht erwähnt wurde in der Erklärung die Hinrichtung von Scheich Nimr Baker al-Nimr in Saudi-Arabien, die den Sturm wütender Demonstranten auf die Botschaft des Königreichs in Teheran ausgelöst hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Angriff, Saudi-Arabien, Botschaft, UNO
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 12:16 Uhr von paulpaul
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst die UNO kriecht den Saudis in den Arsch. Ist das im Islam eigentlich erlaubt?

Mit diesen Menschenrechts-DingsBums hat man den Saudis ja auch den richtigen Posten in der UNO gegeben. Auch so ein verlogenes Gesindel.

[ nachträglich editiert von paulpaul ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?