04.01.16 20:36 Uhr
 7.053
 

Brüssel: Unter "Allahu Akbar" Rufen Weihnachtsbaum gesprengt

Belgien/Brüssel: In der Nacht zu Silvester, hat eine Gruppe Jugendlicher unter "Allahu Akbar" Rufen, den größten Weihnachtsbaum der Stadt mit einer Petroleum Bombe gesprengt und in Brand gesetzt.

Ein entsprechendes Video wurde von einem Gruppenmitglied Mohammed A. auf Facebook veröffentlicht (mittlerweile offline).

Viele Brüsseler Bürger haben Ihren Unmut auf Facebook kundgetan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BoltThrower321
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brüssel, Weihnachtsbaum, Allahu Akbar
Quelle: news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NL: Nach Ministerinnen-Rauswurf protestieren Türken unter "Allahu Akbar"-Rufen
Wien: Migranten schreien in U-Bahn "Allahu Akbar" und hantieren mit Pistolen
Mann überfällt spanischen Supermarkt mit Pistole und "Allahu Akbar" - Rufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2016 20:36 Uhr von BoltThrower321
 
+79 | -10
 
ANZEIGEN
Bitte Quelle lesen...interessant ist meiner Meinung nach, das über das "Allahu Akbar" nichts in den deutschen Medien zu lesen/hören ist.
Finde es jedoch wichtig, das sowas mit zu der "Motivation" der Täter gehört.
Kommentar ansehen
04.01.2016 20:40 Uhr von Mankind3
 
+63 | -7
 
ANZEIGEN
@Bolt

Natürlich nicht, das würde dem Ansehen unsere eingereisten "Fachkräfte" schaden.
Kommentar ansehen
04.01.2016 20:53 Uhr von fuxxa
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2016 20:59 Uhr von BoltThrower321
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
@froestel

NIRGENDS!!!!

--------------------
In der Quelle ist noch ein zweites Video zu finden, wo diese Gruppe ein Kleinwagen eine Rolltreppes einer U-Bahn Station schiebt.

Das Video muss man gesehen haben...eine mehr als tödliche Gefahr!



[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
04.01.2016 21:14 Uhr von Atze2
 
+5 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2016 21:17 Uhr von BoltThrower321
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@atze2

ist da in deinem Beitrag Sarkasmus oder bist du nur nicht fähig die Quelle zu lesen???
Kommentar ansehen
04.01.2016 21:18 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2016 21:39 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2016 23:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Also in der Quelle ist doch ein Video... Ich höre da nix von allahs snackbar Rufen... Nur gebrüll und Gejole... Könnte auch ein Torjubel sein :-/
Kommentar ansehen
04.01.2016 23:47 Uhr von rosalinde
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Diese Steinzeitreligion wird immer unerträglicher. Uns wird Toleranz gepredigt aber Moslems brauchen uns gegenüber keine Tolerranz aufbringen. Man fasst es nicht!
Kommentar ansehen
05.01.2016 00:11 Uhr von Zeisig717
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"Diese Steinzeitreligion wird immer unerträglicher. Uns wird Toleranz gepredigt aber Moslems brauchen uns gegenüber keine Tolerranz aufbringen. Man fasst es nicht! "

Schade, hätte man doch besser Merkels Weihnachtsbaum dafür ausgesucht - ob die dann immer noch so blöde redet?
Kommentar ansehen
05.01.2016 02:11 Uhr von shadow#
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Da waren keine "Rufe", das hat einer geplärrt. Und mit Religion oder Kultur hat das rein gar nichts zu tun, was aber auch gar nicht der Punkt an der ganzen Geschichte ist.

Da besteht höchste Terrorwarnstufe, und ein paar dahergelaufene Ghetto-Blagen schaffen es völlig unbehelligt, erst ihre Schrottkarre laut gröhlend in der U-Bahn zu versenken und anschließend noch Benzinbomben auf öffentlichen Plätzen zu zünden.
Was zur Hölle, Belgien? Was zur Hölle?
Kommentar ansehen
05.01.2016 06:47 Uhr von silent_warior
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na das sind vielleicht Helden ... einen Weihnachtsbaum angreifen und wegrennen.

Hät mich nicht gewundert wenn der Weihnachtsbaum ein paar von denen mitgenommen hätte ... solche Flaschen.

Da vorn im Video steht aber auch eine Frau die scheinbar etwas schockiert ist und nach der Explosion erst mal wie gebannt stehen bleibt.

Denken die eigentlich mal nach ob sie damit auch andere Menschen schaden könnten die in der Nähe stehen?
Kommentar ansehen
05.01.2016 07:54 Uhr von fromdusktilldawn
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
mit westlichen mimimi werten ist denen nicht beizukommen, da kann man nur mit der pistole/ gewehr reinhalten
Kommentar ansehen
05.01.2016 07:56 Uhr von doncazadore
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@64schweiger
na, wieder mal neu angemeldet ?
Kommentar ansehen
05.01.2016 12:00 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ hochwasserpeter von 04.01.2016 22:52 Uhr
Wenn du so höflich (vielleicht hältst du das ja für Höflichkeit, und man hat dir gute Umgangsformen nur ebensowenig beigebracht wie Groß- und Kleinschreibung) darum bittest...
Warum schreibst du eigentlich nicht durchgehend in Kleinbuchstaben? Das ist im Internet (leider) durchaus üblich und wirkt nicht so dümmlich wie konsequent fehlerhafte Groß- und Kleinschreibung.


"petrol bomb" (Quelle) würde ich eher als Benzinbombe übersetzen.

Mich verwundert, dass es nicht nur kaum deutsche, sondern auch kaum englische Berichte hierzu gibt. Lediglich beim Mirror konnte ich noch einen Bericht finden.

Ansonsten schließe ich mich folgenden Kommentaren an:
05.01.2016 02:11 Uhr von shadow# (+8 | -2 )
05.01.2016 06:47 Uhr von silent_warior ( +4 | -1 )
05.01.2016 09:07 Uhr von KungFury ( +2 | -1 )
Sorry, falls es für euch nun Minus gibt ;)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NL: Nach Ministerinnen-Rauswurf protestieren Türken unter "Allahu Akbar"-Rufen
Wien: Migranten schreien in U-Bahn "Allahu Akbar" und hantieren mit Pistolen
Mann überfällt spanischen Supermarkt mit Pistole und "Allahu Akbar" - Rufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?