03.01.16 14:15 Uhr
 280
 

Warschau: Schon 27 Kältetote

In Polen sind bei dem Kälte-Einbruch nach Neujahr schon mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Der polnische Rundfunk berichtete, seit gestern seien neun Menschen erfroren aufgefunden worden.

Die Zahl der Kältetoten sei damit seit Anfang November auf 27 gestiegen. In Warschau wurden am heutigen Sonntagmorgen minus 16 Grad Celsius gemessen.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kälte, Tote, Warschau, Kälteeinbruch, Erfrierung
Quelle: kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump schaut bis zu acht Stunden am Tag Fernsehen
Nobelpreisträgerin warnt: "Nukleare Zerstörung ist nur einen Wutanfall entfernt"
Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?