03.01.16 14:22 Uhr
 1.001
 

Luzern/Schweiz: Fluss plötzlich blutrot gefärbt

Der Schweizer Fluss Reuss in Buchrain (Luzern) hatte am gestrigen Samstag plötzlich eine blutrote Verfärbung. Die Ursache für die ungewöhnliche Färbung ist bisher unbekannt.

Ein Fischsterben konnte nicht beobachtet werden. Es wird vermutet, dass eine natürliche Ursache den Fluss rot gefärbt hat.

Von dem Wasser wurden Proben genommen. Am Abend war die Verfärbung schon wieder verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umwelt, Farbe, Fluss, Schlamm, Luzern
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 300 Jahre alter Käse aus Schiffswrack geborgen
Studie: Lebenserwartungen von Frauen hängt von Menopausenzeitpunkt ab
Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2016 14:37 Uhr von KlötenInNöten
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und genau deswegen geht man auch nur mit einem o.B. schwimmen.
Kommentar ansehen
03.01.2016 16:03 Uhr von 1Beamy1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schöner Hinweis auf Apokalyptische Zeichen...

Nur eine Rotfärbung, kein Fischsterben.
Kommentar ansehen
03.01.2016 17:26 Uhr von Fred_Flintstone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Anzeichen für ein Fischsterben? Die Fische sind wohl alle abgetrieben.
Kommentar ansehen
03.01.2016 18:11 Uhr von Guertel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"blutrot"?
Eher blutbraun. Könnte Eisenhydroxid sein. An sich nicht schädlich fürs Gewässer und deren Organismen. Es gibt gefährlichere Belastungen des Wassers, die unsichtbar fürs Auge sind.
Kommentar ansehen
04.01.2016 03:24 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt es bei uns hier schon eine ganze Weile seitdem die Tagebaue weg sind und der Grundwasserspiegel wieder steigt, das nennt sich Verockerung.

Machen kann man da nicht viel, das ist oxidiertes Eisen welches mit dem steigenden Wasser aus dem Boden ausgeschwemmt wird.

In ein paar Jahrzehnten wird sich das wieder normalisiert haben wenn zwischenzeitlich nicht noch mal jemand auf die Idee kommt das Grundwasser abzusenken.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilnsdorf: LKW verliert drei Tonnen Klebstoff
Kölner Zoo: Nachwuchs für das Bucharahirsch-Gehege
Clinton geht Trump in die Falle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?