03.01.16 11:10 Uhr
 2.332
 

Star Wars: Battlefront bald ohne Multiplayer-Modi?

Star Wars: Battlefront von Electronic Arts hat ein Problem. Damit Multiplayer auch richtig Spaß machen, müssen viele User online sein.

Doch Star Wars: Battlefront hat nur wenige Online-Spieler. Über die Feiertage wurde gerade einmal ein Spitzenwert von 400.000 Spielern gemessen, die gleichzeitig online waren.

Angeblich soll das Spiel fast 13 Millionen mal verkauft worden sein, doch bei den Onlinezahlen ist dies nicht zu erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Star, Star Wars, ohne, Multiplayer
Quelle: pcgameshardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars: Uprising": Mobile Macht schwindet - Spiel wird eingestellt
"Star Wars: Battlefront": Download-Inhalt "Todesstern" kommt am 20. September
"Star Wars": Ist Luke Skywalker noch in zwei Filmen mit dabei?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2016 11:10 Uhr von daniel2080
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Electronic Arts ist dafür bekannt, dass sie schnell den Server abschalten, wenn nicht genug Spieler online sind.
Kommentar ansehen
03.01.2016 12:30 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also bitte 400.000 Spieler auf einer Welt sind nicht ausreichend?

was für Schlachten wollen die Spielen?
Kommentar ansehen
03.01.2016 12:59 Uhr von sasuke1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat aus Quelle:

Angeblich sollen bis jetzt 12 bis 13 Millionen Kopien von Star Wars: Battlefront verkauft worden sein. Dazu spielen das Spiel rund 145.000 Nutzer im Durchschnitt auf der Xbox One und an die 220.000 User tummeln sich gewöhnlich auf der Playstation 4. Der PC kommt auf durchschnittlich etwa 30.000 Spieler.

Ich frage mich wie die Analysten bei den Spielerzahlen auf 12-13 Millionen kommen,ich würde bei den Spielerzahlen auf 1-3 Millionen verkaufte Einheiten rechnen

[ nachträglich editiert von sasuke1 ]
Kommentar ansehen
03.01.2016 14:09 Uhr von Floppy77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Über die Feiertage..."

Die Kinder von EA-Mitarbeitern sitzen dann also alleine unter dem Baum während die Eltern zocken?
Kommentar ansehen
03.01.2016 18:41 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja das kommt raus bei einem Spiel das ne Hochglanzverpackung (Grafik / Lizenz) hat aber sonst nix bietet. Da war ja bei Battlefield 4 mehr los... Ist wie mit BF Hardline ein MOD zum Vollpreis das und kämpft mit ähnlich geringen Userzahlen.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
03.01.2016 19:46 Uhr von Slingshot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Quelle ist Bullshit und Autor hat keine Ahnung.

Star Wars Battlefront kann auch alleine gespielt werden, Multiplayer ist nicht notwendig.
Kommentar ansehen
03.01.2016 23:01 Uhr von Pavlov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sasuke1

Das ist normal so: Unterschiedliche Zeitzonen sowie der Unterschied zwischen Gelegenheits-und Hardcorespielern.
Kommentar ansehen
04.01.2016 04:00 Uhr von Saufhaufen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WEIL DAS SPIEL IM MULTIPLAYER SCHEISSE IST !

1 - 3 STUNDEN GESPIELT
ALLES ERREICHT
WEG DAMIT
80€ WELL SPEND !

stupid idiots !

DO NOT BUY EA-SHIT !
Kommentar ansehen
04.01.2016 08:24 Uhr von daniel2080
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Slingshot
"Star Wars Battlefront kann auch alleine gespielt werden, Multiplayer ist nicht notwendig."

Das ist schon klar, es geht in dieser News alleine um den Multiplayer-Teil des Spiels.
Kommentar ansehen
04.01.2016 08:34 Uhr von dogdog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Single Player Modi ist absoluter Müll... und selbst dafür muss man Online sein.

Ausserdem fehlen
- Private/Dedicate-Server
- Mod-Tools
- ein Background
- und für ein Single-Player eine gute Story
Kommentar ansehen
04.01.2016 11:04 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben denn Alle von einem Game erwartet bei dem man nach einer Woche alle Modifikationen erreicht hat und bei dem man anschließend nur noch schaut wie man den optimaler eine Begegnung bestreitet die keinerlei Überraschungen bietet. Mir hat das Spiel gefallen so lange die Beta dauerte. Aber 50€ und mehr für die Lizenzen würde ich nicht zahlen, dafür fehlt mir ein guter Solomodus mit einer guten Story. Den bietet zwar kein Onlineshooter in Vollendung, aber ich spiele ja auch keins aktiv. BF hat wenigstens mit Karten aufgewartet bei denen man mit Hubschraubern dem Gegner in den Rücken fallen konnte und bei dem man bei Häuserschlachten was reißen konnte. Bei BF rennen 2 Gruppen aufeinander zu und fertig. Die Schlachten sind zwar schneller aber auch weniger Abwechslungsreich. Häuserkämpfe in den Hauptstädten der Fraktionen fehlen einfach.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars: Uprising": Mobile Macht schwindet - Spiel wird eingestellt
"Star Wars: Battlefront": Download-Inhalt "Todesstern" kommt am 20. September
"Star Wars": Ist Luke Skywalker noch in zwei Filmen mit dabei?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?