01.01.16 15:05 Uhr
 280
 

Boris Becker twitterte aus Dubai während Hotelbrand: "Wir sind sicher"

In der Silvesternacht stand ein 300m großes Hotel in Dubai lichterloh in Flammen. Boris Becker, ehemalige deutsche Tennis-Legende, hat den Brand aus nächster Nähe miterlebt. Er war in Dubai, um dort den Jahreswechsel zu feiern.

Auf Twitter postete der dreimalige Wimbledon-Sieger: "Nur zur Information für meine Familie und meine Freunde: Wir sind sicher in unserem Hotel. Das Feuer ist mehr Richtung Downtown".

Der Brand des 63-stöckigen Luxushotels war nur wenige Stunden vor Neujahr ausgebrochen und steht in der Nähe des weltberühmten Burj Khalifa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Boris Becker, Dubai, Hotelbrand
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker würde Liebhaber seiner Frau "Vor- und Rückhand verpassen"
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2016 15:07 Uhr von Xamb
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Schade. Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass er der verantwortliche für den Brand gewesen ist.
Kommentar ansehen
01.01.2016 17:27 Uhr von Krambambulli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wayne?
Kommentar ansehen
21.04.2016 10:49 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Informationen die nur für Freunde und Familie bestimmt sind postet man am besten über Twitter. /Ironie off

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker würde Liebhaber seiner Frau "Vor- und Rückhand verpassen"
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?