21.12.15 12:15 Uhr
 664
 

Deutscher Smartphonehersteller akzeptiert BitCoin als Zahlungsmittel

Wie der offizielle BitCoin Blog heute mitteilte, bietet der deutsche Smartphonehersteller Muvercon, absofort seine Produkte im Tausch gegen BitCoins an.

Damit ist Muvercon der erste Hersteller von Smartphones welteweit, der die elektronische Währung akzeptiert.

Derzeit bietet der Hersteller, auf seiner Webseite muvercon.com, das Universe M1 an, welches in der Leistung bekannten Smartphones nichts im Wege steht, jedoch weniger als die Hälte kostet und mit BitCoins bezahlt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RadioHessen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutscher, BitCoin, Zahlungsmittel
Quelle: bitcoinblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2015 12:15 Uhr von RadioHessen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kenne die virtuelle Währung nur aus dm, was ich im TV oder der Zeitung gelesen habe, finde es aber gut, dass es Hersteller gibt, die auch so etas als Zahlungsmittel akzeptieren.
Kommentar ansehen
21.12.2015 12:26 Uhr von RadioHessen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hatte ihn eigentlich mit dem Bearbeitungstool verbessert. Schade, dass as dann wohl nicht funktioniert hat

[ nachträglich editiert von RadioHessen ]
Kommentar ansehen
21.12.2015 12:33 Uhr von Nasa01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@RadioHessen

Fehler über Fehler.
In deiner News, in deinen Beiträgen......
Klemmt die Tastatur ? ;)
Kommentar ansehen
21.12.2015 12:38 Uhr von RadioHessen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Nasa01 leider ja :D
Kommentar ansehen
21.12.2015 14:43 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bitcoins nehmen Sie aber die gängigen Zahlungsmethoden (Paypal, Kartenzahlung) nicht. ??

Jedenfalls steht auf der Homepage davon nix.

Bin ich der einzige der das seltsam findet. ??

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.12.2015 17:03 Uhr von little_skunk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa
Vergleich mal die Gebühren von Paypal mit den Gebühren einer Bitcoin Transaktion.

Außerdem müssen sie streng genommen nur Bitcoins akzeptieren und erlauben dir damit trotzdem alle möglichen Zahlungsmethoden. Es gibt diverse Dienstleister, die zum Beispiel per Lastschrift von deinem Konto abbruchen und dem Shop die Bitcoins überweist. Ist also das gleiche Spiel wie bei Paypal.
Kommentar ansehen
22.12.2015 07:32 Uhr von Cyphox2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lest euch mal die Beschreibung zu dem Smartphone durch. Professionell geschrieben wirkt das nicht. Auf der Hauptseite sind Schreibfehler ("das Akku", "der Display"). Und die Seite läuft über wordpress.

Ist das Geld über Bitcoin einmal weg, kriegt man das auf keinsten wieder, also Vorsicht.
Kommentar ansehen
22.12.2015 13:45 Uhr von RadioHessen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyphox2 also ich sehe da keine Fehler und zudem, was hat den bitte eine Wordpress-Seite mit der Qualität oder überhaupt mit dem Auftreten einer Firma oder einem Produkt zu tun?
Kommentar ansehen
22.12.2015 23:29 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RadioHessen
Warum sollte ne Firma für ihre Webseite ein System benutzen, was größtenteils auf Blogs ausgelegt ist? Da sollte schon Geld für besseres da sein.

Die Fehler bzgl. Akku wurde korrigiert, lesen die etwa Shortnews mit?

Aber es heisst immer noch: "Ein großer 5,5 Zoll großer Display" (= der Display), Äuglein auf beim Lesen.

Auf der Hauptseite wird zweimal das Wort "geklaut" benutzt, bitte durch das Wort "gestohlen" ersetzen, das hört sich seriöser an.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?