04.11.15 14:57 Uhr
 684
 

Flüchtlingskrise: Hälfte der Flüchtlinge in Deutschland nicht erfasst

Laut einer beiläufigen Aussage von Vizekanzler Sigmar Gabriel auf einer Pressekonferenz am vergangenen Montag sind 40-50 Prozent der Flüchtlinge in Deutschland nicht registriert.

Hierbei geht es vor allem um diejenigen, die nicht an der Grenze registriert sondern per Bus oder Bahn zu anderen Registrierungsstellen geschickt werden. Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge besagen dass nur etwa die Hälfte der Registrierten einen Asylantrag gestellt haben.

Den gesetzlichen Regelungen nach müssen Flüchtlinge direkt nach ihrer Einreise registriert werden. Dies sei aber inzwischen nicht mehr möglich und aus diesem Grund ist es möglich sich der Registrierung zu entziehen. Man wisse angesichts der derzeitigen Masse nicht wer da in unser Land kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derBasti85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Sigmar Gabriel, Flüchtlingskrise, Registrierung, Asylantrag
Quelle: m.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2015 15:03 Uhr von Klopsee
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Da geht bestimmt keine Gefahr von aus.
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:15 Uhr von magnificus
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Und das kommt natürlich für Berlin ganz überraschend!

Warum sollte man auch erst für Struktur und Ordnung sorgen, und dann erst die Schleusen öffnen.....

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:16 Uhr von psycoman
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich nach einem Umzug nicht ummelde gibt es aber auf den Deckel vom Amt, aber tausende Leute können unregistriert nach Deutschland kommen und hier herumreisen. Super!
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:16 Uhr von Blueliner
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
und die dunkel Zahlen sind bestimmt höher........gute Nacht Deutschland
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:29 Uhr von knuggels
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Denk ich an Deutschland in der Nacht
bin ich um den Schlaf gebracht.
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:52 Uhr von Pils28
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wenn das Amt die Arbeit nciht schafft, dass ist das ganz bestimmt nicht das Verschulden von Flüchtlingen, die btw im zweifelsfall ein Recht auf Asyl und entsprechende Leistungen haben.
Kommentar ansehen
04.11.2015 15:58 Uhr von Klopsee
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28

Das Recht auf Asyl haben laut Gesetz nur die allerwenigsten von denen, die ankommen.
Circa 20 % geben an, Syrer zu sein, also Kriegsflüchtlinge.

Und dann kommt noch dazu, dass sehr viele davon einfach nur gefälschte Papiere haben oder ihre (das Gegenteil beweisenden) Papiere einfach weggeworfen haben.

Wenn nur Asylberechtigte in Deutschland wären, wären mindestens 70% weniger "Flüchtlinge" da und es wär mehr Platz für die, die es wirklich nötig haben Schutz zu suchen und nicht für die, die einfach nur bevorzugt behandelt werden und alles kostenlos bekommen wollen.
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:05 Uhr von Pils28
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:12 Uhr von Pils28
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Verguckt 40% muss das in der ersten Zeile heißen.
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:13 Uhr von Klopsee
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28

http://www.n-tv.de/...

22,3 % aus Syrien.

Ich bin weder rechts noch links, aber gerecht.

Vielleicht solltest du dich mal schlau lesen, anstatt einfach alles abzuschmettern, damit du nicht als plumper Linksaffe darstehst.

Und was hat es im Übrigen mit Nazi zu tun, wenn ich sage, dass wir viel mehr platz für tatsächliche Flüchtlinge haben/schaffen sollten, anstatt für Wirtschaftsflüchtlinge?

Du spinnst doch...

[ nachträglich editiert von Klopsee ]
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:23 Uhr von Pils28
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hab den BAMF Report direkt gelesen und muss nicht N-Tv mir daraus vorlesen lassen.
25,6% waren Syrer im Jan-Sept 2015. Aber da habe ich nichts anderes behauptet. Übrigens kommen nochmal gut 11% aus Irak und Afghanistan, wo man über sicheres Herkunftsland ebenfalls nicht diskutieren braucht. Und nur 1,7% haben eine ungeklärte Herkunft, also nur bedingt "sehr viele".
Recht auf Asyl haben von den dieses Jahr bearbeiteten Fällen etwa 50% von denen für die D zuständig war.
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:32 Uhr von erdengott
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Staatsversagen.
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:32 Uhr von Klopsee
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils

25,6% sagten, sie waren Syrer.

So dann gucken wir doch mal:

50% hatten recht auf Asyl, 50% nicht. Und das ist nur die Hälfte, von allen, die da sind, also ein Viertel vom Ganzen.

Meine Aussage war, dass ca. 70% nicht asylberechtigt sind und siehe da: Sogar nach deiner groben Rechnung war ich ziemlich nah dran, nur, dass es damit 75% unberechtigte sind.

Dann kommt natürlich noch dazu, dass wir hier gerade nur über die Antragsteller reden. Viele stellen ja gar keinen Asylantrag und sind somit per se nicht berechtigt.
Kommentar ansehen
04.11.2015 16:41 Uhr von Pils28
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ob man ein Recht hat ist nicht davon abhängig, ob der Fall bereits bearbeitet ist.
Kommentar ansehen
04.11.2015 17:03 Uhr von cure
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist es scheinbar unabdingbar das die restlichen 85 Mio Bundesbürger via Vorratsdatenspeicherung lückenlos überwacht werden.

Wahltag ist Zahltag!
Kommentar ansehen
04.11.2015 19:46 Uhr von Thomas66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kaum zu glauben, das dürfte weit aus mehr sein. Viele sind ja offenbar untergetaucht.
Kommentar ansehen
04.11.2015 20:33 Uhr von toeppi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kukuck, kukuck, rufts bald aus dem wald....................
Kommentar ansehen
04.11.2015 21:38 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür werden die Einheimischen beim Umziehen jetzt noch besser überwacht. Das gleicht sich doch aus.
Kommentar ansehen
04.11.2015 22:44 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und die sich wie dann genau ernähren wollen?
Denn gehen sie zum Amt werden sie erfasst!
Also müssen sie ja illegale Sachen machen um an Kohle zu kommen! Soweit mir bekannt, muss man ja für Essen und Trinken bezahlen!

Oder doch Schlaraffenland Deutschland?
Super Fachkräfteimport was CDU/SPD unterstützt von den Grünen betreiben! Genial... ;-)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?