30.10.15 08:34 Uhr
 5.856
 

Forscher finden perfekten Zeitpunkt zum Schlafengehen heraus

Eine Studie mit 1.000 Menschen hat laut dem britischem "Mirror" ergeben, dass die perfekte Schlafenszeit um 22.37 Uhr ist. Wenn man um diese Uhrzeit einschläft, hat man die größten Chancen, erholt aufzuwachen.

Die Studie ergab weiter, dass es zwischen Männern und Frauen im Schlafzimmer oft Streitigkeiten wegen der Raumtemperatur gibt.

So gaben 45 Prozent der Männer zu, nachts heimlich das Fenster zu öffnen.


WebReporter: winkidd
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Schlaf, Zeitpunkt
Quelle: freundin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2015 08:42 Uhr von Chriz82
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
also ich arbeite ja teilweise in Schichten von 22 bis 6 Uhr. Damit ich erholter aufwachen kann, bin ich punkt 22:37 Uhr schlafen gegangen. Fand mein Chef leider nicht so gut.
Kommentar ansehen
30.10.2015 08:47 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Auf die Idee kommen die Forscher nicht dass die Luft ein einem 2er Schlafzimmer auch langsam mies wird im Laufe einer Nacht? Ich mach oft heimlich die Tür zum Flur auf um zumindest etwas mehr Sauerstoff zu bekommen.
Kommentar ansehen
30.10.2015 08:58 Uhr von schildzilla
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Sommer- oder Winterzeit?

An welcher Weltzeit bemessen?


Gilt das auch für Menschen die Nachtschicht arbeiten?

Werden Babys krank wenn sie nach 22:37 Uhr aufwachen?

Ist es ungesund um 22:36 noch ein Mineralwasser zu trinken?

...
Kommentar ansehen
30.10.2015 09:12 Uhr von Heiner67
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte man den Menschen sagen die ständig Nachtschicht haben. Wie soll das denn gehen?

[ nachträglich editiert von Heiner67 ]
Kommentar ansehen
30.10.2015 09:50 Uhr von KlausM81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Nachtschichtarbeitende...die müssen 10,37 Stunden auf die Zeit draufrechnen ;) somit erübrigt sich eine neue Studie....hoffentlich.
Kommentar ansehen
30.10.2015 10:34 Uhr von Ruthle
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
um diese Zeit verlasse ich meistens erst das Haus und besuche meine beiden Stammkneipen ^^
Kommentar ansehen
30.10.2015 11:57 Uhr von honso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na dann......
.
.
.
.
.
gute nacht john boy !
Kommentar ansehen
30.10.2015 12:32 Uhr von Calaphrestes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, die Uhrzeit ist für alle Menschen gleich. Jeder Mensch hat andere Schlafrhythmen und Gewohnheiten.

Was die Temperatur angeht, das kann ich bestätigen. Meine Freundin ist so ein Eiszapfen die schon bei 23° anfängt zu zittern während mit selbst einstellige Temperaturen wenig ausmachen. Da gibt es öfters Diskussionen. Aber wenn es zu kalt ist kommt sie zu mir unter die Decke, hat auch Vorteile^^
Kommentar ansehen
30.10.2015 14:36 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Forscher soltten eigentlich wissen, dass es angeborene, sogenannte "diurane Rythmen" gibt.
Kommentar ansehen
30.10.2015 18:08 Uhr von Atheistos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man friert, einfach die passende Decke raussuchen. Ich nutze drei verschiedene. Die Winterdecke kann ich nur bei Minusgraden und offenem Fenster verwenden.
Kommentar ansehen
30.10.2015 19:55 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam, um 22.37 Uhr werde ich erst richtig wach.
Kommentar ansehen
30.10.2015 21:58 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Winterzeit oder Sommerzeit?
Und soll dies wirklich unabhängig von der Jahreszeit gelten?

Achso, Quelle freundin.de.
Kommentar ansehen
31.10.2015 08:31 Uhr von holly47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der perfekte Zeitpunkt bei uns ist 20 Uhr 15 wenn das deutsche Fernsehen seine deutschen Kracher ausstrahlt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?