15.10.15 14:39 Uhr
 361
 

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hat anlässlich des neuen Films über Steve Jobs bestätigt, dass dieser kein netter Zeitgenosse war.

Im Film beschimpft die Figur Wozniak, Steve Jobs gar als "Arsch" und Wozniak gibt zu, dass er das auch gedacht hatte.

"Wenn ich die Nerven gehabt hätte, all diese Dinge im echten Leben zu sagen (...), dann hätte ich das so gesagt. Höflich und respektvoll", so Wozniak.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Apple, Steve Jobs, Arschloch, Steve Wozniak
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Computergigant Apple verliert Markenrechtsstreit um Marke "Steve Jobs"
Kurioses Gerichtsurteil: Die Marke "Steve Jobs "gehört nicht Apple
Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2015 15:51 Uhr von puddinglude
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Führung der großen Konzerne besteht doch ohnehin aus Menschen mit psychopathischen Merkmalen. Sonst wären sie heute nicht die, die sie sind.

Man muss hier und da schon Arschloch sein, und über Leichen gehen können..

[ nachträglich editiert von puddinglude ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Computergigant Apple verliert Markenrechtsstreit um Marke "Steve Jobs"
Kurioses Gerichtsurteil: Die Marke "Steve Jobs "gehört nicht Apple
Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?