14.10.15 19:27 Uhr
 11.567
 

Weltuntergang 2015: Planet Nibiru soll Erde endgültig zerstören

Wir haben den Blutmond im Monat September überlebt. Doch die angekündigten Weltuntergänge in den Monaten September und Oktober 2015 blieben aus.

Der Planet X (Nibiru) sogenannter "Wanderstern" könnte die Erdbahn im Dezember 2015 kreuzen und nach Aussagen eines Bloggers gegen die Erde krachen und alles Leben zerstören.

Daher sollte man die restliche Zeit nicht für den Einkauf von Weihnachtsgeschenke nützen, sondern geeignete Schutzzonen aufsuchen, denn die Zerstörung der Erde wird verheerend sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vany14
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Erde, Planet, Weltuntergang
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurioser Feuerwehreinsatz: Gurken auf Straße mussten entfernt werden
China: Ermordete Frauen als "Geisterbräute" verkauft
Australien: Vandalen setzten drei Krokodile in Schulgebäude aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2015 19:39 Uhr von Trallala2
 
+86 | -1
 
ANZEIGEN
Die Erde wird auseinender fliegen, aber dann doch lieber die Schutzräume suchen. LOL
Kommentar ansehen
14.10.2015 19:50 Uhr von Indalagos
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt hier auch bald die Meldung wie beim Besuch der Bildzeitung:

DIESE SEITE KANN NUR BESUCHT WERDEN, WENN SIE IHREN ADBLOCKER DEAKTIVIEREN!

BITTE DEAKTIVIEREN SIE IHREN ADBLOCKER!
Kommentar ansehen
14.10.2015 19:52 Uhr von Wil
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich. Dann hat der Scheiß endlich ein Ende.
Kommentar ansehen
14.10.2015 19:59 Uhr von traumato
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Planeten zusammenstoßen tut es auch eine Zeitung über dem Kopf ;)
Kommentar ansehen
14.10.2015 19:59 Uhr von IRONnick
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
gähn, okay wegen dem relativ witzigen Titel bekommst du kein Minus :-)
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:03 Uhr von stoske
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nur nicht aufgeben, irgendwann klappt es schon.
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:07 Uhr von anonymous2015
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wieder ne aluhut news. von geistig verwirrten menschen.
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:07 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wau, kann ich auch.

Am 27.05.2018 geht die Welt unter und am 29.07.2108.

Ich bastel mir jetzt einen Alu hut setze mich auf meinen Schutzbunker und warte......
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:30 Uhr von LeonS.Kennedy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Klar die Erde wird zerstört und es sollen Schutzzonen gesucht werden.

Findet den Fehler^^
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:38 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2015 20:49 Uhr von michi45
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Na Super die Erde wird zerstört.Deutschland bleibt dann als einziges Land übrig.Asylanten und Flüchtlinge schnell kommt nach Deutschland-oh neeee...
Kommentar ansehen
14.10.2015 21:01 Uhr von Knutscher
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2015 21:43 Uhr von hellboy13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Planet Nibiru ! Du findest mich an einem Berg der in Mexico liegt
von dort aus baue ich eine Maschine die über die Welt geht.
Maya Codex !
Kommentar ansehen
14.10.2015 21:53 Uhr von Serhat1970
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, wenn ich solchen Dünnpfiff lese, dann wünsche ich mir regelrecht das das wahr wird...
Denn soviel Dummheit ist kaum noch zu ertragen und wenn es Leute gibt die das glauben dann verdient unsere Spezies auch nichts anderes.
Kommentar ansehen
14.10.2015 21:54 Uhr von brycer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Knutscher:
Mit ´hinterher heulen´ wird dann wohl nichts mehr werden.
Wenn die Erde zerstört und alles Leben vernichtet wird, dann ist wohl keiner mehr übrig, der Tränen vergießen kann. ;-)

Für manche aber eventuell ein guter Grund, keine Weihnachtsgeschenke zu kaufen.
Da steht dann Papa unterm Baum und sagt: "Dieses Jahr gibts nichts. Ich dachte, die Welt geht unter und hab das Geld lieber versoffen."
Gut, wenn das dann schon das dritte Jahr hintereinander passiert ist, dann überlegen die Verwandten und Kinder doch so langsam, ob Papi wirklich noch ganz dicht ist. ;-P
Kommentar ansehen
14.10.2015 22:00 Uhr von Azureon
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was für Spinner es gibt. Nicht nur dass sie an den Scheiß glauben, sie reden auch noch wirren Schwachsinn, der sich jeglicher Logik entzieht.
Kommentar ansehen
14.10.2015 22:23 Uhr von M8t_nix
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Den nächsten Untergang haben wir bald in Deutschland.
Kommentar ansehen
14.10.2015 22:37 Uhr von der_amateur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt, hätte ich mal den Aluhut abgenommen! Was mach ich jez mit all den Geschenken? Man ey, so ein "Blogger" kann einem Weihnachten echt versauen...

Hat die BILD schon ein Exklusivinterview mit Knecht Ruprecht abgehalten? Ist der Nikolaus schon involviert? Wie lautet der Plan für die bevorstehende Krise? Zieht man Weihnachten jez vor, damit die Gewinnspanne von den Börsianern kurz vorm Ende doch nicht abkackt, äh ich meinte die Menschen doch noch schöne Weihnacht feiern können?

Was sagt der Weihnachtmann eigtl. zum Thema, ich meine damit wird sein natürliches Habitat ja massiv bedroht...
Kommentar ansehen
14.10.2015 22:45 Uhr von Humpelgrumpfff
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum ist Nibiru bisher noch von keinem Amateurastronomen entdeckt worden?
Es gibt weltweit zigtausende Amateurastronomen, die über eine Ausrüstung verfügen, mit der es möglich ist, einen 5 km großen Felsen in 300 Millionen km Entfernung sicher nachzuweisen. Selbst mit meiner kleinen Balkonsternwarte geht das ohne Probleme. Schon ein größerer Brocken von ungefähr 20 km fällt dann schon ganz schön auf, so wie hier auf der Aufnahme von NGC 7600 . Dank der hochentwickelten Technik, die uns heute zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung steht, betreiben viele von ihnen eine regelrechte ´Asteroidenjagd´. Bereits aus wenigen astrometrischen Messungen lassen sich erstaunlich genaue, vorläufige Bahnelemente errechnen. Da sich praktisch alle Amateurastronomen über diverse Plattformen wie Foren oder Newsgroups ihren ´Kollegen´ mitteilen, wären diese vorläufigen Bahndaten in kürzester Zeit weltweit bekannt und wären auch jedem zugänglich. Im Gegensatz zu den kleinen Felsbrocken im Asteroidengürtel wäre Nibiru schon auf Grund seiner Größe eine wirklich sehr leichte Übung. Auch wenn die NASA ihr Schweigegelübde weiterhin nicht brechen sollte - für die Entdeckung von Nibiru und Bestimmung seiner genauen Bahndaten brauchen wir Amateurastronomen die NASA definitiv nicht.
Kommentar ansehen
14.10.2015 23:27 Uhr von Failking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schutzzone?
wo denn?
"Die Zerstörung der Erde wird verheerend sein"
Ahso, ...

[ nachträglich editiert von Failking ]
Kommentar ansehen
14.10.2015 23:55 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich im Vorwege schon mal Schadenersatz geltend machen?
Und wer ist diesmal Schuld?Schickt die Merkel dahin,die soll dem Klumpen auch wie uns von "Im Himmel ist Jahrmarkt" erzählen,vielleicht dreht er dann noch ab?
Kommentar ansehen
15.10.2015 00:06 Uhr von simon999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Panik! - greif dir dein Handtuch!
Kommentar ansehen
15.10.2015 00:34 Uhr von kostenix
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
seid mal nicht so rassistisch.. für alle flüchtlinge der welt platz haben, aber für einen so kleinen planeten nicht? was seid ihr nur für böse menschen, he?!
Kommentar ansehen
15.10.2015 00:47 Uhr von Widder02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha,
ich gehe vorher noch schnell aufs klo
Kommentar ansehen
15.10.2015 00:48 Uhr von mschfrbn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich freu mich das dieses lügenblatt Bild beim programm Adblocker mit macht ja die welt geht mal wieder unter und ich bin dabei yeah ick freu mir

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder (CSU) will Rückfahrkarte für hunderttausende Flüchtlinge lösen
Beschwerde gegen ARD:Bilder des Bombenjungen vom Aleppo möglicherweise inszeniert
Nach Facebook-Entgleisung: Heiko Maas schiebt die Schuld auf seine Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?