09.10.15 18:15 Uhr
 18.530
 

Terroranschläge nicht mehr ausgeschlossen: Thomas de Maizière bricht Schweigen

Aufgrund des aktuellen Flüchtlingsstroms sah Thomas de Maizière sich dazu gezwungen, sein Schweigen zu brechen und offen über mögliche Terroristeneinwanderung in Deutschland zu sprechen.

"Es gab und es gibt Hinweise von Nachrichtendiensten aus dem Ausland, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischen", erklärte er. Momentan befinde sich Deutschland "im Fokus des internationalen Terrorismus" und es war zum Teil Glück, dass keine Anschläge bis jetzt verübt wurden.

In einem Interview äußerte er jetzt: "Niemand kann absolut ausschließen, dass es auch mal anders ausgeht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling, Terroranschlag, Thomas de Maizière
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2015 18:23 Uhr von soists
 
+109 | -2
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich das Ganze. Ein Skandal ohne Gleichen wie das Volk für dumm verkauft wird!
Kommentar ansehen
09.10.2015 18:23 Uhr von soists
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich das Ganze. Ein Skandal ohne Gleichen wie das Volk für dumm verkauft wird!
Kommentar ansehen
09.10.2015 18:29 Uhr von Novako
 
+57 | -8
 
ANZEIGEN
Dieser rechte Hetzer! Direkt ins Gefängnis mit diesem Nazi! Unter unserer neuen Elite würden sich niemals solche Terroristen befinden.
Kommentar ansehen
09.10.2015 18:39 Uhr von Imogmi
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@ pfennigfuchser
nicht ganz richtig, wenn du dir selbst helfen kannst brauchst du keinen Gott mehr, egal wie dieser genannt wird.

Ausserdem wäre das irgendwie verkehrt,
hat doch die Merkel gesagt diese guten Menschen hat uns der Herrgott geschickt. :-))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
09.10.2015 18:44 Uhr von Tetacarinae
 
+5 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2015 18:46 Uhr von Rechthaberei
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich trifft´s die Mainstreammedien.
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:03 Uhr von erw
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird langsam Zeit, ein misstrauensvotum gegen Merkel zu stellen? Was soll denn das Ganze?
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:10 Uhr von hellboy13
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In den letzten Jahren hat man Grundsätzlich nichts anderes gehört .Was ist an dieser Info Neu ?
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:13 Uhr von Golan
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wie überraschend. Die Rassisten haben schon vor langer Zeit darauf hingewiesen dass hier nicht nur "traumatisierte Flüchtlinge" über die Grenzen schwappen.

Wir sind wohl doch nicht so dumm wie alle immer sagen.

"Es gab und es gibt Hinweise von Nachrichtendiensten aus dem Ausland..."

... und den hauseigenen Rassisten. Bitte nicht vergessen.

[ nachträglich editiert von Golan ]
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:17 Uhr von Knutscher
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:32 Uhr von blaupunkt123
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn was passiert und es sterben zig Deutsche, dann ist Merkel die erste die im öffentlich Rechtlichen Fernsehen in einer Sondersendung dann ihr Beileid kundtut..

Weil das konnte man ja nicht ahnen... Wir schaffen das..
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:41 Uhr von funlive
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was in entsprechenden Foren schon vor Wochen stand, gibt unsere Regierung jetzt auch langsam zu.

Es ist wie damals kurz vor der Wende!
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:45 Uhr von nexuscrawler
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Zeitsprung
"Das Leben ist eine Krankheit, die mit dem Tod endet!" Alf 1986

Aber mal Spass bei seite...
Man kann durch soviel scheissdreck sterben:
- Autounfall
- Krankheit
- Unfall im Haushalt
- Unfall auf Arbeit
- Gewaltverbrechen ect pp

Es müssen wirklich nicht noch kuenstlich Gefahrenquellen in den Alltag integriert werden, weil unser Leben sonst zu langweilig wäre. Menschen denen das Leben so zu fad ist, die können ja gerne Extremsportarten machen, da haben sie aber selbst in der Hand ob sie dass wollen oder nicht.

@Knutscher:

Nur weil das eine scheisse war muss man den Fehler ja nicht wiederholen, oder sehe ich dass falsch?
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:49 Uhr von RockDog
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schon wieder ein Querschläger de Maizières. Auch wenn das die hässliche Wahrheit ist, die jeder befürchtet, entspricht diese Äußerung nicht der politischen Linie der Meisterin. Der Mann ist überfordert und will raus aus seinem Amt, daher gibt er sich unbequem...Bald spricht sie die wohlgemeinten Worte:" Er genießt mein volles Vertrauen..." Tschüss Thommi.
Kommentar ansehen
09.10.2015 19:56 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise spricht man von Verschwörungstheorien.

Aber wie soll man das Konzept sonst deuten? Die Amis destabilisieren den Nahen Osten, wir kriegen die Flüchtlinge ab und schwupps... ein Terrorgrund ist schon mit eingereist, einfach so. Da muss nicht mal die CIA nachhelfen. Schon wird es uns bald so gehen wie den Amis. Bei uns wird´s dann wohl der 12. Oktober werden. Nur das Ziel, da sind sich die "Verschwörer" noch nicht sicher.
Kommentar ansehen
09.10.2015 20:00 Uhr von superhuber
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn tatsächlich nur ein einziger Terrorist bei den Flüchtlingen ist, der von Angela Merkel illegal ins Land gelassen wurde ohne etwas zu prüfen, dann trägt unsere Bundeskanzlerin doch Mitschuld an dem nächsten Terroranschlag der passiert.

Oder ist das jetzt der billige Versuch der CDU wie man später den Überwachungsstaat legitimieren will?

Nach dem Motto: "Sorry Leute, wir haben soviele Terroristen und Kriminelle ins Land gelassen, jetzt brauchen wir die totale Überwachung um euch schützen zu können"
Kommentar ansehen
09.10.2015 20:16 Uhr von Bobbie2k5
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ok weiss ich bescheid. nun fühl ich mich gleich sicherer, jetzt wo ichs weiss...
Kommentar ansehen
09.10.2015 20:58 Uhr von oldtime
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Copykill01
Die setzen ihre Kraft für das wohl des deutschen Volkes ein.

Nur anders als normaldenkende glauben. Für sie sind die deutschen die Leute die einen deutschen Pass haben. Also haben wir demnächst viele neue Deutsche und für die setzen sie gerade all ihre Kraft ein.

Zitat aus einer anderen News: " Gauck sagte dem Bonner "General-Anzeiger", man müsse sich von der Vorstellung lösen, dass für fast alle Bürger Deutsch die Muttersprache sei und Bundesbürger überwiegend christlich und hellhäutig seien.

Der Bundespräsident sieht Deutschland bereits jetzt nicht mehr als homogene Nation, sondern als eine Gemeinschaft der Verschiedenen mit gemeinsamen Werten."
Kommentar ansehen
09.10.2015 21:28 Uhr von Shame_on_you
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutzes Maaßen hat es vorausgesagt, als er sagte, daß "derzeit" keine "Erkenntnisse" darüber vorhanden seien.

Die Schweizer wußten es ohnehin.

Nur die Regierung meinte, das ginge alles ohne.

So etwas ist ja ohnehin Gehetze.

Und mit Merkel hätte Gott gesprochen. (Soll er übrigens auch mit George W. Bush getan haben.)

3.000 km Grenze sind strategisch zu schützen. Vor Schengen war das auch möglich und vor allem nötig.
Kommentar ansehen
09.10.2015 22:21 Uhr von Jedermann1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es nicht genau das, was das "Pack" von Anfang an gesagt und befürchtet hat? Auch wenn der Vaterlandsverrat durch Merkel schon stattgefunden hat, sobald der erst Anschlag erfolgt sein sollte ist sie direkt mit anzuklagen wegen Einschleusung Terroristischer Vereinigungen und Anschläge durch eben diese. Eine Ausrede gibt es dann nicht mehr.
Kommentar ansehen
09.10.2015 22:21 Uhr von Danymator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst denen mal noch ein paar Wochen/Monate Zeit. So schnell baut sich ein Terrornetzwerk auch nicht auf. Irgendwann später, dann wird es los gehen. Habt Geduld, Rom wurde auch nicht an einen Tag gebaut...
Kommentar ansehen
09.10.2015 22:28 Uhr von FlatFlow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefahr im Verzug!
Kommentar ansehen
09.10.2015 22:30 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommt es eigentlich, dass unsere Regierenden alles immer erst viel später wissen als das Volk?

Frankreich hat bereits vor 7 Wochen vor Anschlägen gewarnt.

------

"Terroristeneinwanderung"
das Wort kannte ich noch nicht

hab ich was verpasst, oder ist das ein Neologismus?
Kommentar ansehen
10.10.2015 00:15 Uhr von dr-snuggles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das netz ist voll von bilder, die einerseits einen IS kämpfer zeigen und andererseits den gleichen typ an der grenze als flüchtling... davor kann man doch seine augen nicht verschließen. die nutzen das leid der echten flüchtlinge und die beschränktheit unserer regierung aus, da sie wissen das sie hier tun und lassen können was sie wolle. die regierung hat doch viel zu viel angst, das man sie in die rechte ecke drängen könnte. das klappt ja leider immernoch prima in DE
Kommentar ansehen
10.10.2015 02:00 Uhr von llo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In fast jedem Ort sind inzwischen Flüchtlinge untergebracht und wenn die Anzahl an Terroristen in jedem Flüchtlingscamp angenommen nur 1% beträgt, kommt auf fast jedes Camp eine ein- bis zweistellige Zahl von denen. Wenn die sich noch bewaffnen, werden die anderen Flüchtlinge sich anschließen (haben ja schlecht eine andere Wahl) und Deutschland (Europa) ist innerhalb eines Tages von der IS eingenommen.
Die Polizei ist ja jetzt schon überlastet mit den ganzen Einzelfällen.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?