31.08.15 09:46 Uhr
 258
 

Hessen: Landwirte in Sorge - Feldmäuse fressen Raps-Saat

In Hessen machen sich die Bauern große Sorge um den frisch gesäten Raps. Grund ist die große Feldmauspopulation.

Laut dem Bauernverband bedienen sich die Feldmäuse landesweit an den keimenden Saatlingen.

"Es ist ein flächendeckendes Problem. Wir haben keine Möglichkeit, die Tiere zu vertreiben", sagte Generalsekretär Peter Voss-Fels. Nach Angaben des Wiesbadener Umweltministeriums, berät man über die Notzulassung eines Mäusegifts.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hessen, Sorge, Raps
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2015 13:15 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe, Natur!
Und alle anderen Tiere die sich in die Nähe dieser Felder verirren, werden auch gleich noch mitvergiftet...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an
Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
Musiker Neil Diamond muss nach Parkinson-Diagnose Tournee beenden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?