11.05.15 11:34 Uhr
 132
 

Südkorea nach Raketentest Nordkoreas in Sorge um Sicherheit

Die südkoreanische Führung hat die die Entwicklung von neuen U-Boot-Raketen Nordkoreas mit Sorge betrachtet und forderte vom Norden, dass die U-Boot-gestützten Raketen nicht weiterentwickelt werden sollten. Die Lage sei "ernst und besorgniserregend", so das Verteidigungsministerium Südkoreas.

Zuvor hatte Nordkorea zum ersten mal erfolgreich den Abschuss von neuartigen, ballistischen Raketen von einem U-Boot aus durchgeführt.

"Wir rufen Nordkorea auf, die Entwicklung von U-Boot-gestützten Raketen (SLBM), die die Sicherheit der koreanischen Halbinsel und in Nordostasien gefährden, sofort zu stoppen", so das südkoreanische Verteidigungsministerium.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Südkorea, Sorge, Raketentest
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einigung im Shutdown-Streit - Haushaltssperre aufgehoben
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?