08.04.15 08:47 Uhr
 1.359
 

Zwickau: Nach Drogenrazzia im Asylbewerberheim - Erste Verurteilungen

Nach der Drogenrazzia im Zwickauer Asylbewerberheim Ende Oktober vergangen Jahres, sind nun erste Urteile gesprochen worden. Ein 24-jähriger Tunesier wurde zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Ein weiterer aus der festgesetzten fünfköpfigen Gruppe zu zwei Jahren und zehn Monaten.

Beide hatten vor Gericht gestanden, als Marihuanadealer tätig gewesen zu sein und dabei mehrmals an Minderjährige verkauft zu haben. Bei dem 24-jähriger Tunesier insgesamt in 150 Fällen.

Die drei verbleibenden Männern der Gruppe erhalten in den kommenden Wochen ihr Urteil. Insgesamt wird noch gegen 32 weitere Beschuldigte ermittelt.


WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Droge, Razzia, Asylbewerber, Verurteilung, Dealer, Zwickau
Quelle: freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2015 09:01 Uhr von Dark_Niki
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
jaa da freuen sich auch sicher alle die Asylbewerber am besten bei sich zuhause aufnehmen sollen.. endlich gibts mal wieder was zu kiffen für lau :)
Kommentar ansehen
08.04.2015 09:44 Uhr von floriannn
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2015 10:17 Uhr von Schischkebap69
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ floriann

Das glaubst du doch nicht selber?
Das würde nie aufhören- selbst wenn sie arbeiten gehen könnten. Drogengeschäfte sind sehr lukrativ. Die hören sicher nicht auf nur weil sie für 10€ Stundenlohn 8h am Tag arbeiten dürfen
Kommentar ansehen
08.04.2015 10:17 Uhr von holly47
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn die unsere Fachkräfte wegen jedem Scheiß einsperren kommen wir doch nie auf den grünen Zweig.
Kommentar ansehen
08.04.2015 10:50 Uhr von daiden
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"@ floriann

Das glaubst du doch nicht selber?"

Doch, leider Gottes tut er das wirklich. Ist aber nun auch nichts Neues mehr, dass besagter User in einer Traumwelt gefangen ist, in der es theoretisch so sein muss, dass alle Menschen exakt genauso leben, wie er das will.
Kommentar ansehen
08.04.2015 11:27 Uhr von a.maier
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ floriannn Wenn Asylbewerber Arbeiten müssten- würden sie nicht nach D kommen.
Kommentar ansehen
08.04.2015 11:48 Uhr von floriannn
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt aber viele die Arbeiten wollen! Es gibt nicht nur faule Asylbewerber...
Kommentar ansehen
08.04.2015 12:45 Uhr von a.maier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ floriannn schau dir Kanada an. Ich finde das die es Gut machen. Arbeit zuerst für Kanadier. (Sag das mal auf D bezogen) Bleiben darf der, der einen Beruf oder Ausbildung hat, der benötigt wird.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?