05.04.15 13:57 Uhr
 20.778
 

Germanwings-Crash: Piloten weltweit glauben die offizielle Story nicht

Field McConnel ist ein Flugveteran und kann auf eine langjährige Karriere in der US-Armee zurückblicken. Er begann seine Karriere als Kampfpilot und war anschließen langjähriger Flugausbilder bei der US-Naval Academy.

In einem Interview wurde er zu seiner Meinung über den Absturz der Germanwings-Maschine und dessen Gründe gefragt. Seiner Meinung nach gäbe es zu viele Ungereimtheiten, die offizielle Story betreffend.

Unter anderem würden alle Verkehrsflugzeuge auch von deren Betreibern überwacht. Bei plötzlich auftretenden Problemen sei jedes Unternehmen in der Lage, die Maschinen umgehend ferngesteuert unter Kontrolle und auch zur Landung zu bringen, ohne das jemand im Flugzeug darauf Einfluss nehmen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Crash, weltweit, Story, Germanwings, Piloten
Quelle: n8waechter.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

112 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2015 13:57 Uhr von ROBKAYE
 
+84 | -76
 
ANZEIGEN
Er hat wohl recht, es gibt einfach zu viele Ungereimtheiten. Aber auch die Tatsache, dass die Medien umgehend einen "Schuldigen" parat hatten, stimmt mich misstrauisch.
Kommentar ansehen
05.04.2015 14:19 Uhr von TinFoilHead
 
+44 | -34
 
ANZEIGEN
Germanwings-Crash: Piloten weltweit glauben die offizielle Story nicht

Nicht nur Piloten glauben sie nicht, weil man sie so, wie sie uns präsentiert wurde und wird, einfach nicht glauben kann. Zu perfekt, zu schnell, zu klar die Tröpfchen, mit denen nach und nach jetzt die Suizidthese unterstützt, untermauert werden soll. Jeden Tag ein paar mehr "niemals fälschbare" OnlineINDIZIEN, gefunden von BILD oder Locus, oder zumindest verbreitet von ihnen, zur Täuschung der Massen, um eine "Wahrheit" entstehen zu lassen, die wohl die wahren Gründe, die jemandem so gar nicht passen könnten, vertuschen sollen. Zum Vorteil von Konzernen wie LH/GW, Airbus, es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten(warum werden bei uns die drei Mirages so gut wie verschwiegen, von denen eine sogar offiziell bestätigt wurde von der französischen Ministerin für Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Energie, Ségolène Royal)

Aber die Quelle Rob.... xD

Naja, egal, leider sind aber auch in den Mutmassungen von McConnel einige kleine Fehler. Wie z.B. das er es seltsam findet, das ein Pilot das Cockpit verlässt. Ist vielleicht für Amis seltsam gewesen, die nicht wussten, das es die Zwei-Besatzungsmitgliederregel bis kurz nach dem GW-Crash hier gar nicht gab, es also nicht seltsam war, wenn mal ein Pilot alleine im Cockpit war.

Hier hat er Recht:

Die französischen Behörden sind seiner Ansicht nach ”zu dramatisch und zu schnell” mit der Erklärung in die Medien gegangen, dass Lubitz für den Absturz verantwortlich sei, was auch von der European Cockpit Association heftig kritisiert wurde.

Aber BILD und Locus waren ja immer noch schneller, fast so schnell wie die NYTimes...
Kommentar ansehen
05.04.2015 14:25 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2015 15:10 Uhr von asianlolihunter
 
+54 | -19
 
ANZEIGEN
Ernsthaft? Kommen jetzt schön billige verschwörungsseiten als quelle durch?
Kommentar ansehen
05.04.2015 15:20 Uhr von ROBKAYE
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Nun, die Quelle ist ein Blog-Artikel, aber es geht um das Video, auf das sich der Artikel bezieht. Dieses ist aussagekräftig genug und somit bedarf es keiner "Primärquelle" - zumal man solche Interviews in den Leitmedien sicher niemals zu hören bekommen würde...
Kommentar ansehen
05.04.2015 15:59 Uhr von blade31
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die Unternehmen ihre Flugzeuge fernsteuern können, wozu brauchen die dann noch Piloten?
Kommentar ansehen
05.04.2015 16:20 Uhr von Arne 67
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Und schon waen es nicht weiter genannte Hacker also sofort die Totale Inernet Überwachung ! Alle sind zufrieden und die Politikerkaste hat Ihre STASI 4.0.

DDR life.
Kommentar ansehen
05.04.2015 16:25 Uhr von Darknostra
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
@Neu555
Die Frage ist nicht wer den Absturz brauchte, sondern wem der Absturz gar nicht passt.

Die Antwort dürfte hier wohl ganz klar Airbus lauten. Und das der Co-Pilot angeblich allein im Cockpit war, kommt doch da sehr gelegen. Pech für ihn das er unter Depressionen litt und damit zum Idealen Täter wurde.
Kommentar ansehen
05.04.2015 17:36 Uhr von DaOsiris
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Und weil Airbus einen selbstverschuldeten Absturz nicht gebrauchen kann haben sie alle Ermittler, Polizisten und Spezialisten geschmiert um der Lufthansa die Schuld in die Schuhe zu schieben? Und die Lufthansa, die selbstverständlich keinen Einblick in die Untersuchungen erhält und nur auf Informationen Dritter angewiesen ist nimmt sich der Schuld mit der dazugehörigen Rufschädigung anstandslos an? Ist das euer Ernst?

[ nachträglich editiert von DaOsiris ]
Kommentar ansehen
05.04.2015 17:56 Uhr von architeutes
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Da haben die Idioten von der VT Front aber lange gezögert eine solche daraus zu machen.
Weiß einer der Herren denn auch den Grund dafür oder macht es einfach so viel Spaß eine Tragödie für euer Hobby zu missbrauchen ??.
Abartig.
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:12 Uhr von mort76
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
roninlob,
dazu gabs leztens eine Doku auf einem kleinen ÖR-Spartensender...das geht wirklich und funktioniert über die Update-Funtion.
Interessanterweise wurde diese Sendung direkt nach der Meldung über den Verlust von MH370 gesendet...
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:13 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:21 Uhr von ROBKAYE
 
+12 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:21 Uhr von architeutes
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Und weshalb wurden die Menschen/Kinder/Babys in den Tod geschickt ?? Da eine Logik zu sehen ist nur Idioten wie dir möglich.
Man sollte den Familien der Opfer deine Adresse geben damit du ihnen eine Antwort geben kannst.
Du bist eine völlig kranke Persönlichkeit.
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:22 Uhr von Donshooter
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Alles was in den Massenmedien gepuscht wird ist mit Vorsicht zu genießen. Ihre Aufgabe ist es die Wahrheit zu verschleiern. Deshalb werden wir mit Falschinformationen gefüttert. Teilweise widersprechen sich die Massenmedien in Ihren Informationen. Das ist alles so gewollt. So werden die Menschen verwirrt und die Wahrheit bleibt wie immer im verborgenen. Dieses aktuelle Ereignis ist doch das beste Beispiel dafür, ich meine die Geschichte wurde immer abenteuerlicher. Die Passagierliste, falsch es eine gibt, wäre sehr interessant.


[ nachträglich editiert von Donshooter ]
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:23 Uhr von laincuia
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Egal was passiert, hinter allem scheint heute zu Tage eine Verschwörung zu stecken.

Was auch einige hier wieder tun hat nichts mit Skepsis zu tun, das nennt sich Pseudoskepsis und ist vor allem durch Faktenresistenz und fehlende Logik gekennzeichnet.

Die Faktenlage ist so erdrückend, die Motivlage des Piloten so überdeutlich.

Dann diese bestechende Logik, dass in dieser Verschwörung länderübergreifend Behörden, Medien und Unternehmen stecken müssen, sich in kürzester Zeit darüber abgesprochen haben und am Ende hat man sich darauf geeinigt, dass die Lufthansa, die immer mehr in Kritik gerät, ihren guten Ruf aufgeben soll (für die gute Sache, bei Airbus? oder was auch immer) und dieses Unternehmen hat das dankend angenommen.

Mit einigen von echt stimmt etwas nicht.

Das Offensichtlichste verneint ihr und bejaht eine ultrakomplexe und vollkommen absurde Verschwörung.

Dazu fällt einem nichts, absolut gar nichts mehr ein!
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:27 Uhr von laincuia
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@Donshooter
"... Alles was in den Massenmedien gepuscht wird ist mit Vorsicht zu genießen. Ihre Aufgabe ist es die Wahrheit zu verschleiern..."

Selten so einen Unsinn gelesen. Mit euch stimmt etwas nicht mehr so ganz.
Die Aufgabe der Medien ist es, die Wahrheit zu verschleiern? Genau, täglich gibt es Instruktionen eines Zentralkomitees an alle deutschen Medienhäuser. Alle Journalisten sind in Deutschland Diener des Leviathans und haben sich an die täglichen Memos zu halten. Bei nicht Befolgung droht...

Man, hört euch doch mal zu... Nicht zu fassen...
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:29 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2015 18:30 Uhr von architeutes
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Schon dein Kommentar beginnt mit einer Lüge , "Piloten weltweit" ?? Wo sind die in der News , aber es muss ja nach etwas klingen , etwas großen das DU aufgedeckt hast.
Du bist ein armer Wicht der sich wichtig macht , vermutlich liegt das an deiner geringen Bedeutung.
Du möchtest aber wenigstens in einer Sache deines Lebens was besonderes sein.
Lass dich therapieren bevor es zu spät ist .

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
05.04.2015 19:35 Uhr von magnificus
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Kritisches denken und nachhaken mag ja ok sein, aber hinter jedem Furz gleich die Bohnenmafia auf den Plan rufen hat damit nichts mehr zu tun.
Kommentar ansehen
05.04.2015 19:39 Uhr von G-H-Gerger
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Hat dieser McConnel das Rating für die A320? Kennt er die Maschine überhaupt?

Wieso ist die MH370 verloren gegangen, wenn es die Möglichkeit gibt. Flugzeuge fernzulenken?

Ich glaube, dieser McConnel macht sich nur wichtig.
Kommentar ansehen
05.04.2015 19:59 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist das neu, das die vom Tower das Flugzeug steuern können.... können die nicht. Sage aber nicht wenn das das hacken tut das es nicht möglich wäre. Aber die können die im normalfall defintiv nicht fernsteuern^^
Kommentar ansehen
05.04.2015 20:07 Uhr von rocky2002
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Wie ich euch Verschwörungstheoretiker hasse!
Einfach mal die Wahrheit akzeptieren und die Schnauze halten, anstatt den Menschen irgendwelche, an den Haaren herbeigezogenen Theorien als Wahrheit aufzutischen. Einfach nur unfassbar, was heutzutage abgeht im Internet und mit fragwürdigen Quellen belegt wird.
Kommentar ansehen
05.04.2015 20:17 Uhr von TheRoadrunner
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wo steht in der Quelle genau, dass "Piloten weltweit" die offizielle Story nicht glauben?
Soweit ich das auf die Schnelle überflogen habe, ist lediglich von genau einem Piloten die Rede.
Kommentar ansehen
05.04.2015 20:40 Uhr von ElChefo
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Ranbonetti

...dein Kollege hat dir Unsinn erzählt.

Refresh |<-- <-   1-25/112   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?