05.01.15 15:36 Uhr
 316
 

USA/Clearwater: Scientology-Sekte torpediert Stadtentwicklung für neues Aquarium

Hinter den Kulissen eines neuen geplanten Marine-Aquarium bekämpft die Scientology-Sekte diese Verwirklichung mit aggressiven Bandagen. Die Organisation hat einen Rechnungsprüfer, einen Volkswirt und einen investigativen Reporter engagiert.

Diese sollen in der finanziellen Prognose des gemeinnützigen Aquariums sowie in der Geschichte der Tierbetreuung des Betreibers wühlen. Clearwaters Stadtvertreter unterstützen den Bau, würde er doch Millionen von Touristen in die sterbende Innenstadt bringen, in der sich die Sekte eingenistet hat.

"Das einzige wofür sich Scientology in Clearwater interessiert, ist ärgerliche Nicht-Anhänger von ihren Gebäuden fernzuhalten", so das frühere hochrangige Mitglied Mike Rinder. Es werden immer mehr Stimmen laut, dass Scientology den Stadtkern tatsächlich ganz für sich alleine haben will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou