31.12.14 15:11 Uhr
 834
 

Mühlhausen: Unzucht auf Friedhof beobachtet - Polizei sucht Zeugen

Als am vergangenen Montag eine 27-jährige Frau einen Friedhof in Mühlhausen (Thüringen) besuchte, wurde sie von einen Mann beobachtet, welcher rauchend hinter einer Hecke stand.

Als die Frau den Mann ansprach, kam er hinter der Hecke hervor und entblößte sich. Zudem soll er sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben. Daraufhin rannte die Frau weg, fuhr zu einem Bekannten und alarmierte die Polizei.

Die Polizei such nun Zeugen, welche den mutmaßlichen Exhibitionisten ebenfalls beobachtet haben könnten. Er soll zwischen 30 und 40 Jahren alt gewesen sein und ein rundes Gesicht gehabt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Friedhof, Mühlhausen, Unzucht
Quelle: thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2014 15:41 Uhr von datlemmi
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Perverse gibt es immer mehr!
Jetzt also auch schon auf Friedhöfen...
Kommentar ansehen
31.12.2014 15:52 Uhr von Arne 67
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Und mehr konnte Sie sich nicht merken, außer das er ein "rundes Gesicht" haben soll.... Wo hat denn die Frau hingeschaut?

Okay schon schlimm as es solche perversen gibt, die nicht einmal die Totenruhe wahren...
Kommentar ansehen
31.12.2014 17:09 Uhr von GroundHound
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann zu einem netten Angebot auch einfach "Nein" sagen.
Da braucht man jetzt nicht in Panik zu verfallen. Als ob die Frau nicht wüsste, wie ein nackter Mann aussieht.
Kommentar ansehen
31.12.2014 18:33 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob es bei einer nackten Frau auch so einen #Aufschrei gäbe?

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]
Kommentar ansehen
31.12.2014 21:05 Uhr von auru
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Sauerei aber keine Unzucht.

Unzucht ist verbotener Geschlechtsverkehr.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?