31.12.14 09:26 Uhr
 615
 

Verfassungsschutz Baden-Württemberg besorgt: Scientology wird aktiver

Der baden-württembergische Verfassungsschutz hat festgestellt, dass die Aktivitäten der Scientology-Sekte rund um Stuttgart zunehmen. Sie habe vor allem seit 2013 in der Innenstadt der Landeshauptstadt ihre Straßenwerbung verstärkt, sagte ein Sprecher.

"Kinder und Jugendliche sind erkennbar eine Zielgruppe für Scientology", so der Sprecher des Verfassungsschutzes. Die Gruppe verschleiere ihre Ziele und trete auch unter dem Deckmantel von Hilfsorganisationen auf.

Scientology gibt sich den Anstrich einer sozialen Fassade und harmlosen Gruppe. Dabei schickt sie Unterorganisationen mit wohlklingenden Namen wie ´Jugend für Menschenrechte´ oder getarnt als Anti-Drogen-Kampagne (´Sag Nein zu Drogen - Sag Ja zum Leben´) vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Baden-Württemberg, Baden, Verfassungsschutz, Württemberg
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2014 09:34 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wünsche uns allen ein Enthetareiches neues Jahr!
Kommentar ansehen
31.12.2014 09:58 Uhr von Kati_Lysator
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ XenuLovesYou
was genau wünschst du allen?

ich werde bestimmt nicht eine seite von oder über scientology betreten, um eine definition für entheta zu finden.

das gefühl das irgendwas mit dir hier nicht stimmt im bezug auf scientology hält sich seit du hier eine schwemme an shortnews darüber eingebracht hast. ist eine persönliche meinung.
Kommentar ansehen
31.12.2014 10:49 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Kati_Lysator

Danke, dass das wenigstens noch jemanden ausser mir auffällt, das hier ständig PR FÜR Scientology gemacht, unter dem Deckmantel, man sei gegen Scientology.
Denn so hält man etwas am Leben, in dem man es immer und immer wieder, täglich mehrmals, z.B. auf SN postet, sagt, wie schlimm das alles ist, was noch mehr Menschen erst neugierig macht. Das Verruchte und Anrüchige reizt doch erst, wie man ja weiss.

Hier wird mit umgekehrter Psychologie Menschenfang für Sekten betrieben. Wie der Versuch, Menschen dazu zu bringen, sich für die Begriffe dieser Sekten zu interessieren, weil man vielleicht wissen will, was der Autor mit diesem Wort meint, und sie so auf deren Seiten zu locken, so wäre der erste Schritt dann getan.

Was nicht passiert wäre, würde man "Autoren" wie XenuLovesYou(mal drüber nachdenken!) ihre Sekten-PR gar nicht erst zulassen.

Aber dann müsste man der Fairheit halber die der grossen Weltsekten auch nicht mehr zulassen, wohin uns das alles gebracht hat, sehen wir ja live in der Welt!
Kommentar ansehen
31.12.2014 13:08 Uhr von Biblio
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@TinFoil,
genau das selbe dachte ich auch, allerdings erst, als ich den Post von Kati-Lysator las ... interessant nichtwahr ...
Kommentar ansehen
31.12.2014 13:56 Uhr von mammamia
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Der VS hat sich wieder mal überboten...wirklich gefährlich was Scientology da macht...und aktiv sind sie auch noch-
Wenn ich der VS wäre, wäre es mir peinlich wenn ich jedes halbe Jahr dieselben Falschinfos verbreitet....und hier noch ein Gratistip für diese Vollprofis: Jugendliche dürfen ohne Einwilligung der Eltern gar nicht zu Scientology...aber dies ist ja wohl für sie ein zu ignorierendes "Detail".
Kommentar ansehen
31.12.2014 14:24 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Auf den Punkt gebracht, "Entheta" ist für Scientology alles Negative.

Z. B. bei jeder medialen Nachricht, in der an Scientology Kritik geübt wird, in der ihre Verbrechen aufgedeckt werden, ist ... für sie Entheta.

Wer sich genauer über das geistige Sprach/Denk-Gefängnis von Scientology interessiert hier:

http://tinyurl.com/...


Jürg (mammamia) unsere Sektenpressesprecher oberhalb versucht z.B durch hohle Phrasen/lächerlich machen/ diffamieren/den VS anzugreifen, Entheta zu bekämpfen; es sozusagen zu neutralisieren.
Kommentar ansehen
31.12.2014 14:53 Uhr von quade34
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollte mal lieber ihre Aktivitäten in Richtung des terroristischen Islam und der Linken Stadtterroristen verstärken. Die sind viel gefährlicher. Aber wohl von Kretschmann´s Truppe nicht zu erwarten.
Kommentar ansehen
31.12.2014 16:11 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mir jetzt egal...

Happy New Year....Guten Rutsch ins Neue Jahr...



es wird ein heisses Jahr für die Sekte und ihre Mitglieder, schon der Januar startet mit weitergehenden Gerichtsverfahren und Dokus...

für den Rest:die Altersgruppe wird eher ein Fan von Anonymous sein als von Sekten...also...
Kommentar ansehen
31.12.2014 23:36 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich finde es okay wenn man immer wieder solche themen anspricht. ob nun "finger weg von scientology" oder "gib adis keine chance" usw. spielt dabei keine rolle. manches muss öfters gesagt werden. nur so oft wie hier am anfang von xenulovesyou shortnews eingereicht wurden, kam das eher wie werbung rüber.
noch mal: mag der kasperverein scientology lieber heute als morgen den bach runter gehen. auch die den zimmermann anbeten ham ein an der klatsche. alles nix für mich. hab ein "heiden"spass.

btw.
guten rutsch ins neue jahr euch allen.

[ nachträglich editiert von Kati_Lysator ]
Kommentar ansehen
01.01.2015 02:19 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
vor ein paar jahren haben ich für 4chan mal ein gif gemacht was alles sagt was man zu scientology wissen muß: http://pixs.ru/... (englisch)

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
01.01.2015 17:49 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@mammamia

wenn ich Sie wäre, wäre es mir peinlich, eine kriminelle Vereinigung zu verteidigen...

Gratis-Tipp: die Eltern wüden ja nicht zustimmen, dass die Kinder Mitglied bei Scientology werden, sondern dass die Mitglied bei z.B. Sag nein zu Drogen werden,

für die Wahrheit und Offenheit ist diese Sekte ja auch nicht bekannt...sonst könnte man es ja auch ganz offen: "Scientology Sag nein zu Drogen nennen", tun sie aber nicht


wo Sie Kinder und Mitglieder erwähnen: im Januar soll auch das Gerichtsverfahren von Laura DeCreszenzo weitergehen,

irgendwelche Kommentare?
Kommentar ansehen
08.01.2015 13:56 Uhr von mammamia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hatte gehofft das Niveau dieser Diskussion bessert sich im Neuen Jahr, aber es ist noch unterirdischer, zumindest was einige Poster betrifft.. von hinten unser Anon, dann Lamschippe und erst dann Luise...die kriegt wenigstens zwischendurch mal einen sachlichen Satz hin.
Kommentar ansehen
09.01.2015 12:04 Uhr von ruler41
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mammamia


Nur das ich das richtig verstehe Sie bezeichne Diskussion
hir die sich um einen vom Verfassungsschutz beobachte Sekte drehen und keine positiven Reactio hervorrufen als unterirdischer Wow.

Es schein ja das brainwashing bei dir gut anschlägt weiter
so !

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?