31.12.14 09:20 Uhr
 11.922
 

Diese 20 Filme wurden 2014 am meisten illegal heruntergeladen

Die Webseite gizmodo.de hat jetzt zum Jahresende eine Liste der am meisten im Internet illegal heruntergeladenen Kinofilme veröffentlicht. Die Daten, die von Variety zusammengefasst wurden, stammen von der Sicherheitsfirma Excipio.

Dementsprechend stand 2014 ganz hoch im Kurs der Streifen "The Wolf of Wall Street". Die Liste geht weiter über "Der Hobbit: Smaugs Einöde" (Platz 5), "Transformers: Ära des Untergangs" (Platz 14) bis hin zu "Lone Survivor" (Platz 20).

Allerdings stimmt die Platzierung von RoboCop (Platz 3) so nicht. Da wurden aus Versehen die aktuellen illegalen Downloads mit denen vom ersten Spielfilm 1987 zusammengelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: illegal, The Wolf of Wall Street, Der Hobbit: Smaugs Einöde
Quelle: gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2014 09:24 Uhr von soulicious
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
"The Wolf of Wall Street" ist aber auch wirklich ein Knaller, für mich einer der besten Filme der letzten Jahre...einfach TOP! :-)
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:19 Uhr von klausy56
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Blabla
Und wo sind meine Lieblingsfilme
Feuchte Luder treiben es im Regen oder
Muttis Nachhilfe mit Onkel Rainer.--)))))
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:23 Uhr von Arne 67
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:32 Uhr von Bigobelix
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
"Allerdings stimmt die Platzierung von RoboCop (Platz 3) so nicht. Da wurden aus Versehen die aktuellen illegalen Downloads mit denen vom ersten Spielfilm 1987 zusammengelegt."

Aber der Rest ist völlig ohne Fehl und Tadel? Alles böse Raubmordkopierer! Fantastillionen Schaden. Denkt keiner an die Kinder? Sicherlich steckt Nordkorea dahinter?

Kann den Müll nicht mehr lesen...
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:38 Uhr von MR.Minus
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
und woher wissen die das ???
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:52 Uhr von eisenkiller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch, dass die Blockbuster am meisten Absatz finden. Komisch, dass "Interstellar" hier nicht erwähnt wurde obwohl er locker "Gravity" und "Robocop" ersetzen kann.
Kommentar ansehen
31.12.2014 12:35 Uhr von the_reaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso wird gizmodo als quelle verwendet und nicht die originalquelle ("variety")?

außerdem ist die liste wie immer wenig repräsentativ, weil dort nur torrent/p2p-statistiken ausgewertet werden...
Kommentar ansehen
31.12.2014 13:22 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Arne 67 Angesichts dessen, was wäre daran groß Arbeit ?

Wer die Top 20 kauft, der legt bei 10 Euro pro Film auch 200 Euro auf den Tisch.

Und wenn ein Film neu herauskommt, dann kostet einer 20 Euro. Das wären dann 400 Euro...

Wenn jemand normal verdient und gerne Filme ansieht, dann kann er sich nicht ruck zuck einige Filme kaufen

Das Geld kann dann auch wo anders angelegt werden.


Ich sehe es auch so, dass jemand der Filme/Musik lädt, es sich so auch nicht gekauft hätte.
Wenn es keine Möglichkeit zum Laden geben würde, dann würden sie halt komplett auf Freeware/Radio und Fernsehen ggf. Mediatheken umsteigen.
Kommentar ansehen
31.12.2014 13:57 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dann sollten die Menschen das auch jetzt tun, wenn sie kein Geld dafür ausgeben möchten.
Das ist einfach die billigste Aurede überhaupt.
Kommentar ansehen
31.12.2014 13:58 Uhr von Maika191
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja der Download an sich ist ja nicht illegal. Nur der Inhalt^^