31.12.14 08:46 Uhr
 341
 

"Linke"-Abgeordnete unter den "Top 10" Antisemiten des Jahres 2014

Inge Höger und Annette Groth, die "Die Linke" im Deutschen Bundestag vertreten, haben es auf die "Liste der antisemitischen Vorfälle des Jahres 2014" geschafft. Auf der vom Simon-Wiesenthal-Center in New York veröffentlichten "Top Ten" errangen sie den vierten Platz.

Hintergrund war ein Vorfall, über den bereits auf ShortNews berichtet wurde. Die zwei Politikerinnen gehörten zu einer Gruppe von "Linken", die zu einer Veranstaltung geladen hatten, auf der die "Kriegsverbrechen Israels" thematisiert werden sollten.

In diesem Zusammenhang hatten zwei als israelfeindlich bekannte Publizisten auch den "Linken" Politiker Gysi bis auf das WC verfolgt. Nach Ansicht des Wiesenthal-Centers gehören Höger und Groth zu einem Kreis von "Hardcore-Israelfeinden", die Beihilfe zum Schüren von Hass auf Israel leisteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olli_Koenigs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Top, Abgeordnete, Top 10, Annette Groth, Inge Höger
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2014 09:23 Uhr von tutnix
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
jo wer kriegsverbrechen israels thematisiert ist antisemit. herzlichen glückwunsch, die clowns vom wiesenthal-center schaffen es immer wieder in die top10 der grössten idioten weltweit.
Kommentar ansehen
31.12.2014 09:55 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Sehe ich auch so. Kritik an Israel mit Antisemitismus gleichzusetzen - sowas geht nur in Deutschland. Zum Glück scheren sich immer weniger um diese Leute.
Kommentar ansehen
31.12.2014 10:12 Uhr von DelphiKing
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Man kann ja von den Linken halten, was man will… aber dass Leuten Antisemitismus vorgeworfen wird, nur weil israelische Kriegsverbrechen angesprochen werden, ist einfach nur lächerlich.
Damit stellt man sich auf eine Stufe beispielsweise mit China, wo ähnliches für das Tian´anmen-Massaker gilt.
Kommentar ansehen
31.12.2014 10:30 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Inge Höger und Annette Groth???

Noch nie gehört. Wie können die dann Beihilfe zum Schüren von Hass auf Israel leisten?

Es ist mal wieder typisch. Die Großen lässt man laufen, die Kleinen werden an den Pranger gestellt.

Am meisten nervt mich an solchen "Institutionen" aber immer wieder dieses Selbstverständnis darüber DIE moralische Instanz zu sein. Mit der Handfläche zuschlagen um dann mit dem Zeigefinger auf andere zu zeigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?