30.12.14 13:38 Uhr
 114
 

Osthessen: Vier Tote und 40 Verletzte bei Busunfall auf der A 4

Bei einem Busunfall auf der A 4 sind nach Angaben der Polizei vier Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 40 weitere Insassen wurden verletzt. An Bord waren Senioren aus Baden Württemberg.

Offenbar löste ein Autofahrer die Katastrophe aus: Der Wagen kam zwischen dem Autobahndreieck Kirchheim und der Anschlussstelle Bad Hersfeld ins Schleudern und prallte gegen den Bus.

Der Busfahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, der Bus durchbrach die Leitplanke und stürzte etwa 50 Meter eine Böschung hinunter. Die Autobahn in Richtung Erfurt wurde voll gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Verletzte, Busunfall
Quelle: hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Schülerinnen werden bei Selfie auf Landebahn von Flugzeug getötet
Thailand: Ex-Tourismuschefin wegen Bestechlichkeit zu 50 Jahren Haft verurteilt
Mexiko: Richter suspendiert, der Vergewaltiger in bizarrem Urteil freisprach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen <