29.12.14 18:47 Uhr
 134
 

Nach Alexander Gerst soll weiterer Astronaut in Deutschland ausgebildet werden

Alexander Gerst (38 Jahre) war kürzlich auf der Internationalen Raumstation (ISS) im Einsatz (ShortNews berichtete mehrfach).

Deutschland will jetzt die Ausbildung eines weiteren Astronauten in Angriff nehmen. Mit diesem könnte Deutschland in diesem Jahrzehnt noch einen Mann oder auch eine Frau zur Internationalen Raumstation fliegen.

"Alexander Gerst ist jetzt 38, das ist kein Alter für den Job, aber wir müssen bereits heute an die Zukunft denken", so Johann Dietrich Wörner, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Ausbildung, Astronaut
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 19:11 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut so! MEHR!

wir brauchen viel mehr leute in der raumfahrt, wir brauchen auch viel mehr leute, die dafür werbung machen!

wissenschaft/raumfahrt sind wichtig und nützlich, wir sollten uns NIEMALS von leuten einreden lassen, sie seien es nicht! diese leute nutzen, so wie wir, heute die früchte dieser!

mehr geld in bildung/forschung, viel weniger in rüstung u.ä. nutzlose projekte!

[ nachträglich editiert von Tempus_Fuckit ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?