29.12.14 15:17 Uhr
 2.583
 

Dortmund: Feuerwehr musste wegen Haschkeksen Großalarm auslösen

Am Sonntagabend gegen 23:10 Uhr bekam die Feuerwehr in der Dortmunder Nordstadt einen Notruf einer weiblichen Person, die über Übelkeit klagte. Daraufhin schickte die Feuerwehr einen Rettungswagen zur angegebenen Adresse.

Als der Rettungswagen vor Ort eintraf, beklagten sich immer mehr Personen über Übelkeit und Erbrechen, woraufhin die Feuerwehr Großalarm für den Rettungsdienst auslöste. Im Laufe des Einsatzes erfuhr man dann, dass alle erkrankten Personen Haschkekse verzehrt hatten.

Die erkrankten Personen wurden untersucht und vier von ihnen ins Krankenhaus gebracht, bei den restlichen Personen genügte eine Behandlung vor Ort. Es waren insgesamt zwei Notärzte, 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr und vier Rettungswagenbesatzungen im Einsatz, der gegen 1:00 Uhr beendet war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: osssssis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Einsatz, Feuerwehr
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 15:21 Uhr von blade31
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Wegen Übelkeit die Feuerwehr rufen?
Mir war schon so oft Schlecht und da hab ich gekotzt und mich hingelegt... nicht unbedingt in der Reihenfolge :)
Kommentar ansehen
29.12.2014 15:29 Uhr von daiden
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man auf ungesundes, gestrecktes Zeug zurückgreifen muss!
Wieder eins von unzähligen pro-legalisierungs Argumenten...
Kommentar ansehen
29.12.2014 15:37 Uhr von osssssis
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ Asylbewerber:Diese Drecks Süchtigen gehören alle weg gesperrt.
Kannst du auch einen Grund dafür nennen. Warst du dabei als die Personen die Haschkekse genascht haben, und weißt du ob diejenigen wussten was sie essen? Vielleicht haben sie aus Unwissenheit ein bißchen zuviel davon genascht.Vielleicht war es aber auch von bescheidener Qualität und wurde gestreckt, was bei einer Legalisierung nicht passieren kann,da man dann in einem zugelassenem Laden ein hochwertiges Produkt erhält.
Ich bin nicht dafür harte Drogen zu legalisieren, aber bei weichen Drogen könnte eine Ausnahme gemacht werden.
Kommentar ansehen
29.12.2014 15:39 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da können wir ja froh sein, dass nicht noch zusätzlich der 3. Weltkrieg ausgebrochen ist!
Da haben wohl Unwissende Kekse gegessen, von deren "Inkredenzien" sie nichts wussten!
Das ist wohl grob fahrlässig oder war eventuell vorsätzlich?
Klar, da isst man schnell ein paar mehr und ist damit ruckzuck überdosiert!
Kein Wunder, dass einem da schlecht wird!
Kommentar ansehen
29.12.2014 15:49 Uhr von shadow#
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sagt mal geht´s noch???
30 Mann dafür dass irgendwelche Idioten zu blöd zum Backen sind und überhaupt generell keine Ahnung von irgendwas haben?

"Zwei Notärzte untersuchten die Personen. Vier mussten schließlich in Krankenhäuser gebracht werden. Allerdings ergriff eine noch während des Transports die Flucht und floh aus dem Krankenwagen. Bei den restlichen acht Keks-Konsumenten genügte die Versorgung vor Ort. Die Notärzte warnten die Betroffenen vor den Gefahren des Drogenkonsums.

Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte), zwei Notärzte sowie vier Rettungswagenbesatzungen im Einsatz."
Kommentar ansehen
29.12.2014 16:01 Uhr von quade34
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Idioten sollten zur Bezahlung der Einsatzkräfte verdonnert werden.
Kommentar ansehen
29.12.2014 16:08 Uhr von silent_warior
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Da wird wohl jemand "Two and 1/2 Men" geschaut haben, dort wird der Haschisch-keks als lustig dargestellt.

Es gibt auch nur extrem wenige Menschen die eine Zigarette rauchen können und dann lange Zeit (Monate) nichts mehr, die meisten sind dann einfach süchtig und reden sich ein dass sie ja nur Gelegenheitsraucher wären.

Bei Kiffern ist das genau so, je mehr ein Mensch kifft desto mehr kann er seine Augen nicht mehr ganz auf halten, scheinbar werden die Muskeln schlaff.

Bei den Alkoholikern bildet sich ein Tränensack.
Wenn man noch nie Alkohol getrunken hat, dann hat man auch nicht solch einen Tränensack oder bei ganz starken Alkoholikern sind teilweise mehrere Tränensäcke übereinander gefaltet.

Diese lallende Sprache der Alkoholiker kommt auch durch die Erschlaffung von Gewebe, das bildet sich auch immer wieder zurück, aber eben nur zu 95%.
Das geht alles so langsam, man merkt nicht mal dass man mal eine andere, schöner Stimme hatte.
(genau wie die krächzige Stimme beim rauchen)


Die Leute wissen dass sie ihren Körper kaputt machen oder auch die Psyche kaputt geht.
Kommentar ansehen
29.12.2014 16:38 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansebanger
http/http://www.berliner-feuerwehr.de/...
http://www.dortmund.de/...

In Dortmund sind Feuerwehrleute auch Rettungssanitäter!

Lese mal die Links
Kommentar ansehen
29.12.2014 17:01 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister - das will der doch gar nicht wissen - der will doch nur wie imemr seinen blöden Senf dazugeben.
Kommentar ansehen
29.12.2014 17:40 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Feuerwehr musste wegen Haschkeksen Großalarm auslösen

Mal ohne Quatsch, ich hab schon oft genug mit Leuten Plätzchen oder Kuchen gegessen und/oder Tee getrunken, mit einer herbalen Zutat mehr als normal halt.
Aber ich habe in meinem Leben noch niemanden getroffen, dem davon schlecht wurde.
Wirklich nicht.

Aber Hauptsache, sonst immer Saufen bis Viertel vor Vergiftung und darüber hinaus, bis gegöbelt wird, was der Hals hergibt, bis Schweissperlen auf der Stirn stehen, wird da auch jedesmal der Rettungswagen gerufen???
Kommentar ansehen
29.12.2014 18:13 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Hansebanger - och Jüngelchen - werde erstmal erwachsen.

Und noch etwas im Vertrauen: vom Nick auf den Menschen zu schließen ist eine der dämlichsten Dinge die man tun kann.

Denn man liegt meistens falsch - so wie Du hier ^^

Auf die anderen Dinge brauch ich ja wohl nicht eingehen - die werte ich als Selbsterkenntnis Deinerseits ^^
Kommentar ansehen
29.12.2014 18:30 Uhr von Dark_Niki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erkrankte personen?
an was sind die denn erkankt?
an "hacke stoned"?
Kommentar ansehen
29.12.2014 20:23 Uhr von Emani77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja...egal wieso denen es schlecht ging. Aber ich muss die verteidigen. Wenn es einen nicht gut geht und du rufst denn Krankenwagen, wirst du sofort behandelt, es kann sich ja um leben und tod gehen. Bevor mal selbst oder mit dem taxi ins krankenhaus fährst und noch 2-3 std warten musst bis du dran kommst. Ok 19 mann sind was viel. aber wenn es einen nicht gut geht Krankenwagen rufen wenn mann nicht weiter weiss. Sorry ist aber so.....
Kommentar ansehen
29.12.2014 23:39 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@hansebanger - wie heisst es doch so schön:

"Wiederholung ist ein Starrkrampf der Seele"

Oder wie es Uli Löchleer ausdrückt:
"Auch Wahrheitsdurst kann besoffen machen."
Kommentar ansehen
29.12.2014 23:56 Uhr von klacm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31 In manchen gegenden übernimmt die Feuerwehr auch Tätigkeiten des Rettungsdienstes bzw. Organisiert diese. Hauptsächlich in großen Städten mit eigener Berufsfeuerwehr
Kommentar ansehen
30.12.2014 09:39 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansebanger - Du tust es ja schon wieder?

Bist Du jetzt ein Wiederholungstäter?
Darf man Dich so nennen?
Noch einmal und Du bist dann ja schon ein Intensivtäter?

Manches muß man nur lang genug wiederholen, um selbst daran zu glauben.

Es gab mal - ich glaub um 2003 - eine Meldung aus Brasilien: "In Brasilien wurde eine neue Säugetierart entdeckt, das "Riesen-Nabelschwein“." Wann bist Du nochmal ausgewandert? ^^ ;-) /IronieOff (ich hoffe das reicht)
Kommentar ansehen
30.12.2014 19:34 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie werd ich den Eindruck nicht los das man es bei @Hansebanger mit einem - sagen wir mal - etwas seltsamen Menschen zu tun hat. Irgendwie bekommt da der Ausdruck "wirres Gelächter" einen Namen.

Ich lächle einfach mal zurück, denn

"Wenn Dich jemand auslacht, dann lächle zurück, denn meistens haben die, die jemanden auslachen, ein liebes Lächeln bitter nötig."

Und zu Deinem vorpubertären Geschwafel von "Spalte" sage ich mal lieber nichts. Außer vlt. mit den Worten von Erhard Blanck "Dummheit ist eine der Naturgewalten, die kann Bäume fällen und Haare spalten."

Ich werde jetzt gleich zur Kirche gehen, eine Kerze für Dich spenden und beten.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?