29.12.14 15:10 Uhr
 1.077
 

Gene haben doch Einfluss auf Lebenserwartung

Nach einer neuer Studie hängt die Lebenserwartung deutlich von den Genen sowie der Ernährung und anderen Umständen, wie zum Beispiel der Schlaf oder sozialer Kontakt ab.

Demnach haben sich diese Umstände deutlich positiver entwickelt, so dass die Lebenserwartung deutlich zehn Jahre übersteigt, was die durchschnittliche Erwartung angeht.

Zudem ist die Anzahl der Todesfälle durch Krankheiten deutlich zurückgegangen, was den Rückschluss einer deutlich besseren Medizin zulässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XxFightxX
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Einfluss, Lebenserwartung, Gene
Quelle: heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 15:13 Uhr von Havana...
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt schon über 10 Jahre? Krass. Mit 27 hab ich dann leider nicht mehr so viel Zeit.

Ist jetzt aber keine Neuigkeit oder?

[ nachträglich editiert von Havana... ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 17:11 Uhr von losmios2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der News ist das Wort deutlich, deutlich zu oft zu lesen :))

Zum Thema: Natürlich sind mitunter die Gene für mögliche Krankheiten verantwortlich. Man spricht auch von einer Prädisposition.

Quelle gibt auch nicht mehr her, da nicht mehr erreichbar..

Um was ging es in der Studie jetzt genau? Wodurch haben sich die Umstände verbessert? Medizin hat ja so keinen Einfluss auf die Gene, also wie kommt das?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt
Kaiserslautern: Mann kündigte an, seine fünfjährige Tochter zu töten
droht zu eskalieren: Spanien kündigt Entzug der Autonomie an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?