29.12.14 15:05 Uhr
 323
 

Schweiz: "Sozialstaat" nur möglich, weil viele Berechtigte auf Sozialhilfe verzichten?

Die Wirtschaftsprofessorin Monika Bütler von der Universität St. Gallen in der Schweiz stellte jetzt eine gewagte Theorie auf.

Ihrer Ansicht nach funktioniert der Schweizer Sozialstaat nur noch, weil viele Menschen, die ein Anrecht auf Sozialleistungen hätten, diese aus Scham nicht wahrnehmen würden.

Nur weil eben diese Hemmungen bei vielen Bestehen, sind die umfangreichen Sozialleistungen in der Schweiz überhaupt noch finanzierbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Sozialhilfe, Sozialstaat
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben
Umstrittene Höcke-Rede kostet die AfD Großspender
Massenabschiebungen von Illegalen oberstes Ziel der US-Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen