29.12.14 14:50 Uhr
 185
 

Terrormiliz Boko-Haram: Kamerun wehrt Großangriff auf ein Militärcamp ab

Kameruns Streitkräfte haben einen Angriff von mehr als 1.000 Mitgliedern der islamistischen Terrorgruppe Boko-Haram zurückgeschlagen. Aus dem Verteidigungsministerium heißt es, die aus dem Nachbarland Nigeria kommenden Kämpfer überannten einen grenznahen Militärstützpunkt.

Luftangriffe hätten sie aber wieder vertrieben. Acht kamerunische Soldaten galten zunächst als vermisst. Es sei schwierig abzuschätzen, wie viele Verluste die Terrorgruppe erlitten habe, sagte ein Sprecher.

Erstmals setzte Kamerun die Luftwaffe gegen die islamistische Miliz Boko-Haram ein. Seit Jahren terrorisiert die Gruppe das an Öl reiche Nigeria, nun versucht man, den Norden Kameruns zu destabilisieren.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angriff, Kamerun, Terrormiliz
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?