29.12.14 10:21 Uhr
 181
 

Münster: Ein Mann geht bei Rot über eine Ampel und wird schwer verletzt

Am Samstag erlitt in Münster ein 47 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei, ging der 47-Jährige bei Rot über eine Ampel und wurde von einem PKW erfasst.

Der Mann prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Wagens. Ein Notarzt versorgte den Schwerverletzten vor Ort.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Münster, schwer, Ampel, Rot
Quelle: westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 10:21 Uhr von kleefisch
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Selber Schuld. Da habe ich überhaupt kein Mitleid. Wer bei Rot über die Ampel geht hat mit solchen Folgen zu rechnen.
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Ein klassischer Schuhmacher. Hat sich´s hoffentlich gelohnt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?