29.12.14 09:05 Uhr
 1.534
 

Ukraine: Bevölkerung soll sich auf Mobilisierung gegen Russland einstellen

Olexandr Tutschynow, Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates in der Ukraine, hat geäußert, dass Moskau einen Kontinental-Krieg auslösen könnte. Die Ukrainer sollen sich deswegen auf einer Mobilisierungs-Welle einstellen.

Die Reservearmee der Ukraine ist etwa 100.000 Mann stark und könne zu jeder Zeit einberufen werden. Die Soldaten würden über einschlägige Erfahrung verfügen und die Ukraine habe einen professionellen und systematischen Mobilisierungs-Ansatz.

In der Ukraine gab es bislang drei Mobilisierungs-Wellen. Eine vierte Welle sei laut Tutschynow wichtig, um die im Kampf befindlichen Soldaten abzulösen, so dass diese zu ihren Familien zurückkehren könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Ukraine, Bevölkerung, Mobilisierung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 09:05 Uhr von Borgir
 
+23 | -15
 
ANZEIGEN
Diese Kriegsrhetorik ist bislang nur aus der Ukraine oder deren westlichen "Verbündeten" zu hören. Das verschärft die Krise natürlich.
Kommentar ansehen
29.12.2014 09:17 Uhr von ar1234
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2014 09:35 Uhr von ar1234
 
+14 | -21
 
ANZEIGEN
@Hibbelig: Bislang sehe ich nur Landgewinn auf Seiten der Russen und der mit den Russen verbündeten Rebellen.

Bei der Annektion der Krim hat kein Ukrainer geschossen, und das selbst dann, als (russische) Truppen ohne Hoheitsabzeichen die ukrainischen Truppen und Ordnungskräfte am Verlassen der Basen gehindert haben. Sie müssen ja wirklich sehr Kriegshungrig sein, diese Ukrainer....

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:04 Uhr von architeutes
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:31 Uhr von thugballer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Drei Mobilisierungen ohne Kriegszustand. Um Terroristen zu bekämpfen.
Aber beim Ausrufen eines Kriegszustands gibts kein Geld vom IWF
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:38 Uhr von ar1234
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@Seth68: Die Ostukraine will Unabhängigkeit, aber nicht dafür zahlen. Renten und Sozialleistungen möge doch die Ukraine weiter tragen. Im Gegenzug "darf" die Ukraine aber die Waren aus der Ostukraine kaufen. Was will denn das "Volk" der Ostukraine nun? Unabhängig sein oder nicht?

Und komisch, mit was die Rebellen so alles kämpfen, nachdem sie doch zuerst mit Nachrichten, wie diesen aufwarteten:
http://www.zeit.de/...

Und nun ist das in der Ukraine zu finden:
http://ukraineatwar.blogspot.nl/...
http://www.planetputin.com/...
http://sirgis.info/...
http://censor.net.ua/...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:44 Uhr von ar1234
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@Seth68: Die Krim wurde auch ganz freiwillig und alleine Teil von Russland. Und weils ja so friedlich war, haben die russischen Truppen ohne Hoheitszeichen ganz heimlich noch ein wenig nachgeholfen...

Und weil Russland ja so toll und ehrlich ist, hat es das natürlich bis zum Schluß abgestritten.

*Dieser Kommentar könnte eine Spur Sarkasmus enthalten

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 11:08 Uhr von architeutes
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
@Seth68
"Eine geplante amerikanische Marinebasis auf der Krim wäre dem Sicherheitsgleichgewicht der Region sehr abträglich gewesen.."

Das wird immer abstruser , wer so offen Erfindungen einschiebt kann doch nicht erwarten ernst genommen zu werden.
Wenn man dich für den typischen Verfechter der Politik Putins betrachtet ist das alles nur noch Müll.



[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 11:17 Uhr von hasennase
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
die krim ist in einem eroberungskrieg völkerrechtswidrig annektiert worden. dem entsprechend sind alle länder von der UN dazuaufgefordert worden diese nicht anzuerkennen woran sich auch alle staaten, auch alle verbündeten russlands und russland selber halten.
die relativierung mit kosovo ist dumm weil die fälle nicht vergleichbar sind.
sind tatsächlich vollhorsts davon ausgegangen dass diese sache die russen diese katastrophe nicht über jahrzehnte verfolgen wird.
die einzige frage die sich noch stellt ist wie die russen wieder aus der nummer rauskommen bevor sie daran zugrunde gehen. er illegale eroberungskrieg in afghanistan brauchte die gesamte udssr zum einsturz. da wurde übrigens auch über 3 jahre abgestritten das da 120000 russische soldaten kämpften und damals hat es auch schon nicht geklappt und die mütter der toten soldaten demaskierten das regime.
Kommentar ansehen
29.12.2014 11:20 Uhr von murmet
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Habt ihr wirklich schon vergessen wie das "Referendum" auf der Krim zustande kam?
Diszipliniert auftretende Einheiten ohne Hoheitsabzeichen die aus dem nichts auftauchten mit einheitlicher Ausrüstung und Waffen die für Zivilisten normal nicht erhältlich sind.
Absetzen der lokalen (gewählten und so) Regierung. Blockieren der regulären ukrainischen Sicherheitskräfte auch durch reguläre russische Einheiten. Organisation und Durchführung eines "Referendums" innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe besagter russischer Einheiten.
Und dann behaupten es gab einen Putsch in Kiew...

Wenn Russland wirklich nur das Wohl der Krim mit dem Referendum im Sinn hätte, dann hätten sie den Leuten 1-2 Monate Zeit gegeben sorgfältig das für und wieder zu diskutieren und im Referendum eine Option zugelassen, die das Verbleiben der Krim in der Ukraine zulässt.

Haben sie aber nicht.
Kommentar ansehen
29.12.2014 11:30 Uhr von GroundHound
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Man muss hier klar Täter und Opfer benennen.

Opfer: Ukraine
Täter: Russland / Putin

Das ist die Situation.

Aber ob die ukrainischen Truppen gegen die von Russland bestens versorgten Separatisten eine Chance haben, ist zweifelhaft.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:12 Uhr von Perisecor
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
@ Borgir

"Diese Kriegsrhetorik ist bislang nur aus der Ukraine oder deren westlichen "Verbündeten" zu hören. Das verschärft die Krise natürlich."

Das stimmt so natürlich nicht, Russland betreibt ebenfalls massiv Kriegsrhetorik. Viel schlimmer aber, Russland führt in der Ukraine sogar tatsächlich Krieg.
z.B. http://censor.net.ua/...



@ Seth68

"Die Krim wurde nicht annektiert."

Doch. Ganz klar. Jede Definition von Annektierung, egal ob Duden oder Sprachgebrauch des Völkerrechts, wurde erfüllt.



"Die Bewohner der Krim haben das gleiche gemacht, wie vorher die Bewohner des Kosowo..."

Nein. Das fängt schon damit an, dass es im Kosovo unabhängige Wahlen mit Wählerverzeichnissen gab, die allgemein anerkannt wurden.

Die Wahlen auf der Krim hingegen wurden nicht allgemein anerkannt und das einzig größere Land, welches diese anerkannt hat, nämlich Russland, hat danach offiziell zugegeben, dass es diese Wahl massiv gefälscht hat.



"BTW: Eine geplante amerikanische Marinebasis auf der Krim wäre dem Siocherheitsgleichgewicht der Region sehr abträglich gewesen...;-))"

Lüge! Die USA haben zu keiner Zeit geplant, einen Stützpunkt auf der Krim einzurichten.



@ murmut

Russland hat zwischenzeitlich ja längst zugegeben, dass es sich auf der Krim um reguläre russische Truppen ohne Hoheitsabzeichen und nicht um lokale Milizenverbände gehandelt hat. Genauso wie im Donbass eben.
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:43 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Herrlich, ihr ganz großen Sofahelden und Verfechter der westlichen Russlandpolitik mit Null Ahnung.

Das ukrainische Militär kämpft am Donbass nicht gegen Russland! Sie kämpfen dort gegen die eigene Bevölkerung! Nach Russland sind hunderttausende Menschen vor deiesem Krieg geflohen.

Die Menschen im Südosten bekommen weder Renten, Gehälter noch irgendeine Unterstützung von Kiew. Als wären die dort lebende Menschen keine Ukrainer mehr.

Verhandeln will Kiew auch nicht, obwohl die Aufständigen stets Verhandlungsbereitschaft zeigen. Mit der versprochenen Föderalisierung wäre der Konflikt schon längst gelöst.

Und über die Krim ärgern sich die Kiewer Machthaber, weil sie dort nicht mehr in ihren illegal privatisierten Länderein Urlaub machen können. Fast alle Menschen auf der Krim begrüßen die Zugehörigkeit zu Russland. Und die Selbstbestimmung der Menschen wird vom Westen absolut ignoriert, obwohl dieses Recht ebenfalls im Völkerrecht verankert ist!
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:49 Uhr von ar1234
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@Wolfram_Pertiller: Hättest du die Kommentare vor deinem gelesen, hättest dir deinen sparen können. Es wurde bereits alles von dir genannte ausführlich besprochen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:52 Uhr von Justin.tv
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
erinnert mich an den zweiten weltkrieg
da hat polen mit uk und frankreich im rücken immer weiter deutschland provoziert
anschließend gab es einen holocaust an deutschen in polen
deutschland musste handeln um den völkermord zu stoppen
uk und frankreich haben deutschland den krieg erklärt aber nicht angegriffen
Kommentar ansehen
29.12.2014 12:54 Uhr von Perisecor
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ Wolfram_Pertiller

"Das ukrainische Militär kämpft am Donbass nicht gegen Russland!"

Null Ahnung hast hier zweifellos du. Der von mir gepostete Link und die Links von @ar1234 zeigen auf, dass im Donbass mal mindestens modernste russische Militärtechnik zu finden ist, die es außerhalb der russischen Streitkräfte gar nicht geben dürfte.



"Verhandeln will Kiew auch nicht, obwohl die Aufständigen stets Verhandlungsbereitschaft zeigen. "

Die Separatisten haben ja nicht mal in der Ostukraine selbst eine politische Legitimation.
Kommentar ansehen
29.12.2014 13:04 Uhr von ShortyXXX
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Lüge! Die USA haben zu keiner Zeit geplant, einen Stützpunkt auf der Krim einzurichten.

DU BIST DER LÜGNER!!!

Zu blöd google zu benutzen, wat?
Es gab eine Navy School auf der Krim, die war bestimmt nur zum Spass da.


Allein schon die Verschenkung der Krim durch den lupenreinen Kommunist Chruschtschow war völkerrechtsdwidrig, genauso wie die Umwandlung von Neurussland zur Ostukraine durch Lenin.
Wenn überhaupt sind das Wiedervereinigungen!
China und Rus werden Mrd in die Krim stecken, ist auch notwendig weil da seit 89 nichts mehr modernisiert wurde, die ukr Oligarchen konnten nur einsacken und nicht austeilen.

Die Sozialleitungen im Donbass werden komplett von Russland bezahlt, ist auch bitter nötig, sonst würden noch mehr verhungern.

Selbst das Budapester Memorandum ist völkerrechtswidrig, weil die Meinung des Volkes laut diesem Wisch kein Cent Wert ist.
Oder das verschachern von Alaska an die USA. Wie machen die das jedesmal.
Amerika komplett annektiertes Gebiet von den Indianern, die nebenbei fast komplett ausgerotett wurden oder das tausende kilometer enfernte annektierte Hawaii wo es starke Widerstandsbewegungen gegen die Besatzungsmacht gibt.
Ja ich träume auch davon das mein gelibtes Vaterland endlich seit 1945 wieder Souverän wird, aber solange Obamas Frau YES Pudel im Amt ist wird das nichts.

Unsere 3000t Gold werden wir erst 2099 wieder bekommen, wers glaubt.
Andere Länder haben ihr Gold sofort komplett bekommen.
Anscheinend ist Deutschland die mit Abstand erbärmlichte US Kolonie überhaupt, den anders kann man es nicht erklären warum alle anderen ihr Gold sofort bekommen wir aber nicht.

Die Ukraine unter den US Putschisten ist einfachn nur Peinlich und pures Gift für die ganze Welt.
Selbst meine ukrainischen Freunde schämen sich zutiefst für ihr Land.
Sozialleistungen halbiert, Gaspreise um 50% erhöht, sind alles Bedingungen des IWFs Kredit.
In Wirklichkeit geht es der Ukraine erst seit dem Putsch so richtig schlecht.
Vorher bedingunglose Kredite von Rus bekommen mit unglaublich billigen Gaspreisen.
Im Grunde hat die Ukraine dank Russland die letzten Jahrzehnte komplett mit russischen Krediten und Rohstoffen und Warennachfrage gelebt, aber klar der Rus ist der Böse.

Das wird genauso enden wie im Iran, einst ausgebaut zu einem Bollwerk gegen den Kommunismus.
Doch die westlichen Zecken waren wie immer zu Gierig, die Iraner haben von ihrem Öl Reichtum nichts abbekommen.
Irgendwann war die Ausbeutung und Unterdrückung durch den installierten Schar von Persien so groß dass das Volk ausgerastet ist und die Amis mit Händen und Füssen aus dem Land gejagt hat.
Natürlich wurde der Schar von Persien freundlichst in den USA aufgenommen, damit er nicht von seinem eigenen Volk gesteinigt wird.

Selbe Prognose für die Ukraine, die müssen ja bereits jetzt zwangrekrutieren weil die reguläre Armee den Befehl verweigert oder gar zu den Seps übergelaufen sind.
Die wollen nicht gegen ihren slawischen Bruder kämpfen auch wenn das Soros und Co gerne hätten.
Kommentar ansehen
29.12.2014 13:18 Uhr von ar1234
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ShortyXXX: Eine tolle Zusammenfassung der momentanen russischen Propaganda. Doch letztlich ist das alles nichts als Bullshit. Und egal, wie viel Bullshit man auftürmt, es wird immer Bullshit bleiben.
Kommentar ansehen
29.12.2014 13:18 Uhr von Perisecor
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@ ShortyXXX

"Es gab eine Navy School auf der Krim, die war bestimmt nur zum Spass da."

Nö, gab es nicht.


"DU BIST DER LÜGNER!!!"

Nö. Du stellst hier, mal wieder, wirre Behauptungen auf.




"Wenn überhaupt sind das Wiedervereinigungen!"

Die UdSSR und Russland haben die Grenzen der Ukraine anerkannt und bestätigt. Mehrfach. Auch nach 1991, unter anderem während des Budapester Memorandums.


Der Rest ist halt dein üblicher Dummfug fernab jeglicher Realität, wobei man schon an deinem Schriftbild erkennt, dass du an der Grenze deiner geistigen Leistungsfähigkeit bist.
Kommentar ansehen
29.12.2014 13:31 Uhr von bigX67
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@justin.bieber:

ein bisschen revisionistisches gedankengut über das internet streuen ?

ja - der holocaust an deutschen durch polen. schrecklich. millionen todesopfer. von den korrupten deutschen unterdrückungsmedien unter den tisch gekehrt. unglaublich diesen "völkermord" zu vertuschen.

wieviele opfer hatte dein völkermord von polen an deutschen ? mehr oder weniger als die reichskristallnacht ?
Kommentar ansehen
29.12.2014 13:34 Uhr von ar1234
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@bigX67: Justin hat etwas sarkastisch auf die Parralelen zum zweiten Weltkrieg hingewiesen. Hitler hatte damals auch die Schuld für den Krieg auf die Anderen geschoben und seinem Volk den gesamten zweiten Weltkrieg als unumgänglichen Verteidigungskrieg verkauft.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 14:14 Uhr von ar1234
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Wer nicht Freund der Russen ist und nicht dazu bereit ist, die Interessen Russlands über die Interessen Deutschlands zu stellen und nicht den Lügen Russlands bedingungslosen Glauben schenkt, ist also ein US Agitator?

Also muss man als normaler Deutscher die Aktionen der Russen befürworten und zudem dafür sein, dass die Ukraine geteilt wird, die Krim russisch ist und zustimmen, dass Russland der wichtigste Partner für Deutschland ist?


[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
29.12.2014 14:26 Uhr von Perisecor
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ Zeus35

Hattest du nicht schon mal so eine große Fresse, wolltest dich mit mir in Stuttgart treffen und bist dann nicht aufgetaucht - oder war das einer der anderen Totalversager, der ebenfalls seinen IQ im Nickname hat?
Kommentar ansehen
29.12.2014 14:28 Uhr von Perisecor
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ ar1234

Zeus35 ist einer der Typen, die so neben der Realität laufen, dass sie nicht mal den Weg zur PEGIDA-Demonstration finden.

Frag den doch jetzt nicht noch nach so komplexen Sachen wie Politik oder welche Farbe gesundes Gras hat.
Kommentar ansehen
29.12.2014 14:33 Uhr von architeutes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Zeus35
"Leute"
Was glaubst du wie viele du zusammen kriegst ?? Und warum sollte es in der EU knallen ?? Wegen Putin oder der abstrusen Vorstellung ihr würdet hier mal was zu sagen haben ??
Das ich nicht lache , du wärst der Erste der unter den Tisch kriecht wenn es mal ungemütlich wird.
Große Klappe sonst nichts.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?