29.12.14 08:33 Uhr
 1.374
 

Schmerzhafter Jahresrückblick: Facebook entschuldigt sich bei verletztem Nutzer

Das soziale Netzwerk Facebook hat sich bei einem Nutzer wegen des "Facebook Year in Review" entschuldigt. Der Nutzer hatte wohl ein schweres Jahr und bekam ständig diese Bilder angezeigt.

Facebook schrieb den Nutzer persönlich an und entschuldigte sich. Die Entschuldigung wurde vom Nutzer auch angenommen.

Den Jahresrückblick auf Facebook bekommen alle Nutzer angezeigt. Allerdings sammeln sich nun viele verletzte User und wollen diese Review abschaffen. So hat zum Beispiel CSS-Erfinder Eric Meyer 2014 seine Tochter verloren und bekam bei dem Review ständig Bilder von ihr gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Nutzer, Jahresrückblick
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2014 08:53 Uhr von CatLeeMa
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man Privates auf Facebook postet, ist man selbst Schuld.
Man sollte nie was in FB posten, was man nicht einem Wild-Fremden auf der Strasse auch erzählen würde.
Kommentar ansehen
29.12.2014 08:57 Uhr von JustMe27
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Den Jahresrückblick auf Facebook bekommen alle Nutzer angezeigt." Stimmt so nicht, es wurde mir nur angeboten aber ich habs nicht angeklickt.
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:24 Uhr von KlötenInNöten
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich das richtig? Der Typ postet einen Haufen privates Zeug von seiner Tochter, die dann (ausnahmsweise ohne Verschulden des Fratzenbuchs) in die ewigen Jagdgründe eingeht, und jetzt beschwert sich der Kerl, daß das Fratzenbuch eben diese Bilder anzeigt? Skandalös!
Kommentar ansehen
29.12.2014 10:40 Uhr von Dafuq1990
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fail :D
Kommentar ansehen
29.12.2014 14:33 Uhr von Mauzen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erst auf Facebook der ganzen Welt was vorjammern, und dann beschweren wenn man es selbst auch nochmal liest?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?