28.12.14 14:39 Uhr
 56
 

Fußball/FC St. Pauli: Viele verletzte Spieler kehren in Winterpause zurück

Der abstiegsbedrohte Zweitligist FC St. Pauli kann zum Trainingsauftakt am 5. Januar mit der Rückkehr zahlreicher zuletzt lange verletzter Profis hoffen.

Jan-Philipp Kalla wollte nach einem Innenbandrisses im Knie schon vor Weihnachten wieder einsteigen, doch da war das Risiko eines Rückfalls noch zu groß. Ähnliches gilt für Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann, der eine Risswunde auf dem linken Vorderfuß zu beklagen hatte.

Florian Kringe (Innenbandanriss im Sprunggelenk) will auch am Montag wieder voll einsteigen, während Enis Alushi (OP am Arm) und Markus Thorandt (OP nach Entzündung im Knie) zwar wieder mit dem Training beginnen, aber erst zum Trainingslager wieder voll dabei sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Verletzte, Rückkehr, FC St. Pauli
Quelle: fcstpauli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2014 14:39 Uhr von urxl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der Kader gesund bleibt, wird Ewald Lienen schon den Absturz in die dritte Liga zu verhindern wissen.
Kommentar ansehen
31.12.2014 11:25 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
St. Pauli in der 3. Liga und dafür solchen Kracher wie Ahlen oder Heidenheim in Liga 2? Bitte nicht!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?