28.12.14 13:04 Uhr
 324
 

Hamburg: Elbphilharmonie soll bald fertig werden

Das Konzerthaus soll einige Monate früher als zuletzt geplant eröffnet werden. Als Termin wurde der 12 Januar 2017 genannt. Laut Vertrag muss das Gebäude bis zum 30.Juni 2016 fertig sein und bis zum 31. Oktober 2016 abgenommen werden.

Im April 2007 wurde mit dem Bau begonnen, nach dem Regierungswechsel im Herbst 2011 stellte der Baukonzern die Arbeiten nach Streitigkeiten ein und Ende 2012 wurden die Verträge neu geordnet und die Arbeit wider aufgenommen.

Die Gesamtkosten für das Konzerthaus stiegen von ursprünglich 77 Millionen auf 865 Millionen Euro. Die Stadt trägt Kosten in Höhe von 789 Millionen, wovon 575 Millionen Hochtief bekommt und den Architekten stehen 90 Millionen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: osssssis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Bau, Fertigstellung, Elbphilharmonie
Quelle: abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2014 13:45 Uhr von osssssis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Butzelmann Das gleiche habe ich mir auch gedacht. Ist wie beim Flughafen BER, je länger gebaut wird, umso länger kann man sich die Taschen füllen.

[ nachträglich editiert von osssssis ]
Kommentar ansehen
28.12.2014 14:04 Uhr von eviltuxX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich immer übel wenn mit Steuergeld was geschaffen wird, was dann nur von wenigen gutverdienern genutzt wird. So eine Karte wird nicht billig sein und von daher kann sie sich nicht jeder leisten. Ein Projekt finanziert von allen, nutzbar und von Interesse nur für wenige %
Kommentar ansehen
28.12.2014 14:09 Uhr von superhuber
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Steuern könne nicht gesenkt werden weil das Geld ja so dringend benötigt wird.

Wir haben zuwenig Geld für Bildung, für unsere Infrastruktur, Kriminaliätsbekämpfung etc.

Aber 865 Millionen für ein Konzerthaus sind kein Problem?

Ich weis nicht über wen man sich da mehr ärgern sollte, über die unfähigen kriminellen Politiker oder die Mehrheit der Bevölkerung die diese kriminellen Politiker aktiv oder durch Wahlverweigerung wählt!
Kommentar ansehen
28.12.2014 17:47 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haa....netter Versuch
Kommentar ansehen
30.12.2014 09:24 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt das Problem ? Sorry Ihr habt doch diese Frau mit der Partei gewählt. Also nicht wieder hier nur meckern und bei der nächsten Wahl wieder das Kreuz bei C machen, denn das steht ja für Christlich.. (Oder doch eher für C(K)ommerz)
Kommentar ansehen
05.01.2015 15:17 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald ist leider auch ein sehr dehnbarer Begriff....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?