28.12.14 09:35 Uhr
 287
 

Leipzig: Grüne beabsichtigen 250.000 Euro in neue Zebrastreifen zu investieren

Die Leipziger Grünen vertreten die Ansicht, dass mehr für den Schutz der Fußgänger getan werden müsse. Es wird angestrebt mit dem Haushaltsplanentwurf 2015/2016 insgesamt 250.000 Euro für die Errichtung von neuen Zebrastreifen einzuplanen.

Der Sprecher der Grünen, Daniel von der Heide, sieht die Notwendigkeit aufgrund der wachsenden Einwohnerzahl und dem höheren Verkehrsaufkommen als gegeben an. Mit der Einbindung in den Etat könne man auf einen Doppelhaushalt verzichten.

In Berlin ist man diesen Schritt bereits gegangen. Dort wurden für mehr als 300 Fußgängerüberwege eine Million Euro ausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Leipzig, Zebrastreifen
Quelle: lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2014 10:31 Uhr von NilsGH