28.12.14 08:08 Uhr
 510
 

Nach halbnacktem Protest in Petersdom: Aktivistin darf Vatikan nie mehr betreten

Eine Femen-Aktivistin hatte im Petersdom an Weihnachten halbnackt protestiert und das Jesuskind aus der Krippe gerissen (ShortNews berichtete).

Jana Aschdanow wurde nach ihrer Festnahme nun wieder freigelassen, auch ein Prozess droht ihr nicht mehr.

Stattdessen bekam sie ein Hausverbot auferlegt und darf den Vatikan nie wieder betreten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Vatikan, Petersdom
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2014 08:17 Uhr von Arne 67
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso keinn Prozess? Ist es keine Sachbeschädigung wenn man die Krippe durch Herausreißen des Jesuskindes beschädigt?

Na ja, es ist / War Weihnachten. Von daher verstehe ich das als Akt der Güte dem verwirrten Kind gegenüber.
Kommentar ansehen
28.12.2014 09:30 Uhr von Maika191
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und was wollte sie damit ausdrücken? Das statt Jesus da jetzt ein weibliches Baby drin liegt?

Kann mich der Aussage von Trallala2 voll anschliessen.

Also ich check es nicht, was bringt es den Feministen irgendwo halb nackt zu demonstrieren?

Meine ungeteilte Aufmerksamkeit haben die Damen bei so was, aber nicht wegen den wofür sie demonstrieren.

Ich mein wenn da zig Frauen halb nackt durch die Strassen laufen welcher Mann der das sieht versteht den da noch was die wollen?

Und wir haben eine Kanzlerin und eine Verteidigungsministerin, ich glaub mehr Gleichstellung geht in den Land gar nicht. Eigentlich müssten wir Männer mal demonstrieren gehen.
Kommentar ansehen
28.12.2014 09:39 Uhr von projection
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"...darf den Vatikan nie wieder betreten" Wie war es noch mal mit der Vergebung? Also das ist ein ziemlich gutes Beispiel dafür, daß nicht einmal die Kirche selbst daran glaubt was sie predigt!

[ nachträglich editiert von projection ]
Kommentar ansehen
28.12.2014 09:53 Uhr von osssssis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einsperren diese Femenschlampe
Kommentar ansehen
28.12.2014 09:54 Uhr von Cobar2k10
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
heißt die nicht "Jana Schdanowa" ?
Kommentar ansehen
28.12.2014 10:01 Uhr von projection
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie es schon in der Quelle steht, dafür was die Kirche Jahrhunderte lang den Frauen angetan hat, sind solche Aktionen völlig harmlos.
Kommentar ansehen
28.12.2014 11:14 Uhr von dasganze
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
junge, junge, irgendwie sieht die aus wie ein tier! kein wunder, wenn sowas frueher verbrannt wurde...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?