27.12.14 17:55 Uhr
 134
 

Weißrussland: Größte Kabinettsumbildung seit 2010

Alexander Lukaschenko, Präsident Weißrusslands, hat überraschend sowohl die Chefin der Zentralbank als auch seinen Regierungschef mit einigen Ministern entlassen. Weißrussland kämpft derzeit wohl gegen ein Überschwappen der Rubel-Krise aus Russland.

Der neue Ministerpräsident Weißrusslands wird nun Andrej Kobjakow, der bislang als Stabschef tätig war. Die jetzige Kabinettsumbildung ist die größte seit 2010.

Weißrussland steht in engen Beziehungen zu Russland. Die Exporte des Landes gehen zu 50 Prozent nach Russland. Außerdem ist Weißrussland von Subventionen aus Russland abhängig.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, 2010, Weißrussland
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?