27.12.14 11:27 Uhr
 1.058
 

Fußball: Der FC Bayern München will Kevin de Bruyne aus Wolfsburg holen

Der FC Bayern München will Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg holen. Dies behauptet jedenfalls sein Berater Patrick de Koster gegenüber "Canal Supporters".

"Canal Supporters" ist die offizielle Fanseite des französischen Fußballklubs Paris Saint Germain.

Gleich nach dieser Aussage dementierte de Koster Kontakte zu Paris Saint Germain und zu Manchester United. Von beiden Fußballklubs wurde zuvor berichtet, dass sie auch an Kevin de Bruyne interessiert seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Kevin de Bruyne
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2014 11:35 Uhr von Glogo12we
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
LOL. Da wird wohl nun auch Wolfsburg merken was es heißt Bayern-Jäger Nr.1 zu sein. Da werden (ganz fair natürlich) von den Bayern die Leistungsträger weggekauft. Wie immer von diesen räudigen Bergaffenklub.
Kommentar ansehen
27.12.2014 11:45 Uhr von killa_mav
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@Glogo12we
Bayern kann nur Spieler kaufen, wenn der Spieler das auch will. Während einer Vertragslaufzeit auch nur, wenn der Verein zustimmt oder eine Austrittsklausel existiert. Zum Vertragsende kann der Spieler eh frei entscheiden wo er hin möchte.
Es ist also nicht so, dass die bösen Bayern an allem schuld sind. Da sind schon ein paar mehr Faktoren zu berücksichtigen. Und wer erfolgreich sein will, wird sich nunmal einen erfolgreichen Verein suchen.
Der BVB ist finanziell auch nicht schlecht gestellt. Dort sieht man aber derzeit, dass Geld alleine keinen Erfolg ausmacht.

[ nachträglich editiert von killa_mav ]
Kommentar ansehen
27.12.2014 11:49 Uhr von Atze2
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
der Berater will doch nur die Ablösesumme nach oben treiben.

Aktuell hat de Bruyne einen Marktwert von 20 Millionen. Und Wintereinkäufe hat der Vorstand des FCB schon längst ausgeschlossen. Und Handlungsbedarf auf der Position im offensiven Mittelfeld existiert auch nicht.

Transferwahrscheinlichkeit = 0 %
Kommentar ansehen
27.12.2014 11:50 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da will jemand nur den Preis für die Ablöse hochtreiben.Man beachte nur den 3.Absatz.
Kommentar ansehen
27.12.2014 12:07 Uhr von Glogo12we
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Und schon kommen sie aus ihren verlausten Hölen gekrochen, die reudigen BERGAFFEN hier auf SN :DDDD
Kommentar ansehen
27.12.2014 12:21 Uhr von killa_mav
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, wenn der Lieblingsverein gegen die Bayern keine Chance hat muss man seinen Frust eben mit Beleidigungen abbauen.
Kommentar ansehen
27.12.2014 12:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ killa_mav

und das trifft eben nunmal auf jeden aus der Bundesliga zu ;-)
Kommentar ansehen
27.12.2014 14:14 Uhr von GroundHound
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Ersatz für Kroos muss her. Es war ein riesen Fehler Tony ziehen zu lassen.
Kommentar ansehen
27.12.2014 15:43 Uhr von symphony84
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Schau in den Spiegel, dann siehst du den "räudigen Bergaffen"!

Tja BastB, Dessen Kommentare immer so vor NIVEAUUUU leuchten... haha ich brech ein.

Jetzt mal ehrlich, wen wunderts?

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
27.12.2014 22:03 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist zwar nur ein Gerücht, das aber reicht um los zu pöpeln.
Kommentar ansehen
27.12.2014 22:05 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für so ein Team wie Bayern ist es Pflicht, nach Möglichkeit die Dienste der besten Spieler zu sichern.
Kommentar ansehen
27.12.2014 22:08 Uhr von creek1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll es, für die 17 anderen Bundesligavereine geht es
doch eh nur noch um die Vizemeisterschaft hinter den Bayern.
Das wird sich auch in den nächsten 100 Jahren nicht ändern.
Bayern Fan zu sein ist das stink langweiligste was es gibt.
Kommentar ansehen
29.12.2014 18:14 Uhr von symphony84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Schau in den Spiegel, dann siehst du den "räudigen Bergaffen!"

"Solchen dämlichen Bemerkungen kann man nur so begegnen. Oder wieso ist es manchen Personen nicht möglich, vernünftige Kommentare zum Thema abzugeben, anstatt nur rumzupöbeln?"

Wo ist da der Witz?
Kommentar ansehen
02.01.2015 11:41 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB_

"@ symphony84

Solchen dämlichen Bemerkungen kann man nur so begegnen. Oder wieso ist es manchen Personen nicht möglich, vernünftige Kommentare zum Thema abzugeben, anstatt nur rumzupöbeln? "

Nöp. Solchen Menschen begegnet man einfach wie ein Erwachsener. Entweder lässt man sie liegen, man reagiert besonnen, aber niemals lässt man sich auf deren Niveau herunter. Das zeigt nur das eigene Arschloch, dass in einem selbst auch steckt.
Kommentar ansehen
02.01.2015 13:14 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
de Bruyne ist ein fantastischer Spieler. Trotzdem glaube ich nicht, dass er nach München geht. Der Münchener Kader ist bestens bestückt. Selbst einen Haufen verletzter Topspieler haben die Münchener locker weg gesteckt.
Ich denke nicht, dass die noch jemand holen. Zumindest nicht diese Saison.

Übrigens ist Rhode auf dem Weg, mindestens genau so gut, wie de Bruyne zu werden.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?