27.12.14 08:20 Uhr
 798
 

Fahrerlose Taxis kommen 2015 nach Singapur

Der umstrittene Fahrdienst Uber bekommt im Jahr 2015 neue Konkurrenz in der Stadt Singapur. Dort werden die weltweit ersten fahrerlosen Taxis eingeführt.

In Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institute of Technology plant und arbeitet die Stadt schon seit Längerem an dieser Technologie und im nächsten Sommer soll es soweit sein.

Zunächst wird nur ein Stadtteil für den Betrieb von selbst fahrenden Taxis geöffnet. Nach und nach sollen weitere Stadtteile folgen sowie die Geschwindigkeit und Reichweite der Taxis erhöht werden.


WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Taxi, Singapur, Fahrdienst
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2014 11:21 Uhr von georgygx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso sollte das taxi noch schneller werden,
die straßen in singapur sind sowieso total überfüllt

aber wenigstens ein mutiger schritt in die zukunft
mir haben in tokio schon die computergesteuerten züge gefallen
Kommentar ansehen
27.12.2014 12:28 Uhr von wer klopft da
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@georgygx

seit dem morgens und abends die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos sind lassen viele das Auto daheim und fahren mit Bus und Bahn.
Das sollten andere Großstädte als Beispiel nehmen.
Kommentar ansehen
27.12.2014 14:11 Uhr von Momortui
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch ein alter Hut

Heißen Jolly Car - siehe "Total Recall"
Kommentar ansehen
28.12.2014 00:17 Uhr von funi31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Momortui - dachte ich auch gerade dran "Danke das sie mit einem Johnny Cab gefahren sind"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?