27.12.14 08:06 Uhr
 769
 

26.12.1999: Der Weg des Orkantiefs Lothar

Der Süden der Bundesrepublik erlebte am 26.12.1999, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, einen seiner schwersten Orkane mit immensen Schäden. Der Orkanwirbel mit dem Namen "Lothar" entwickelte sich aus einer Wellenstörung an einer relativ weit im Süden gelegen Frontalzone im Seegebiet südlich von Irland.

Dies wird in der Bodenwetterkarte der "Berliner Wetterkarte" vom 26.12.1999 deutlich. Danach erfolgte eine weitere östliche Verlagerung mit ca. 100 km/h und einer Intensivierung so schnell, dass nach Angaben des DWD bei Caen in der Normandie der Druck zwischen 3 und 6 Uhr um 28 hPa fiel und danach von 6-9 Uhr um 29 hPa anstieg.

Solche raschen und intensiven Druckveränderungen wurden in Kontinentaleuropa noch nie gemessen.


WebReporter: hulkon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wetter, Orkan, Lothar
Quelle: wihedi.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2014 08:06 Uhr von hulkon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Auf dem Feldberg im Schwarzwald fiel das Windmessgerät der Wetterstation wegen eines Stromausfalls aus, die letzte verwertbare Anzeige war 212 km/h. Die stärksten Böen wurden auf dem Wendelstein mit 259 km/h und mit 272 km/h auf dem Hohentwiel bei Singen gemessen, in der Schweiz war der höchste gemessene Wert auf dem Jungfraujoch mit 249 km/h, auf dem Zürcher Hausberg Uetliberg 241 km/h.
Kommentar ansehen
27.12.2014 08:16 Uhr von Strassenmeister
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben das Jahr 2014 (noch).Wenn jemand etwas über 1999 wissen will sollte man auf Phönix "Die Bilder des Jahrhunderts" anschauen. Die Seite heißt doch SN und nicht "Was war vor.........".
Kommentar ansehen
27.12.2014 08:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt, wann bin ich denn durch die Zeitmaschine gestolpert? Wie komme ich denn nun wieder nach 2014???
Kommentar ansehen
27.12.2014 09:43 Uhr von hostmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?