26.12.14 10:56 Uhr
 662
 

Speyer: Historisches Museum der Pfalz zeigt Originalfunde der "Titanic"

In Speyer ist zurzeit im Historischen Museum der Pfalz eine besondere Ausstellung zu sehen. Erstmals in Deutschland werden Fundstücke gezeigt, die vom Wrack der Titanic stammen.

Auf 1.800 Quadratmetern werden über 250 Fundstücke gezeigt, die von dem am 15. April 1912 gesunkenen Luxusliner stammen.

Unter anderem sind neben Nachbauten der Kabinen auch viele persönliche Sachen und Fotos von Passagieren und Besatzung zu sehen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Titanic, Pfalz, Speyer
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2014 12:09 Uhr von Arne 67
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was für eine verwirrt Überschrift......
Originalfunde der Titanic und im Text dann ; " Neben Nachbauten der Kabinen...."


Schon erschreckend mit welchem Unglück man hier noch versucht Geld zu machen...
Kommentar ansehen
28.12.2014 03:47 Uhr von Repmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da wenigsten noch was von "Brauner Sülze" stehen würde :-)))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?