26.12.14 10:56 Uhr
 663
 

Speyer: Historisches Museum der Pfalz zeigt Originalfunde der "Titanic"

In Speyer ist zurzeit im Historischen Museum der Pfalz eine besondere Ausstellung zu sehen. Erstmals in Deutschland werden Fundstücke gezeigt, die vom Wrack der Titanic stammen.

Auf 1.800 Quadratmetern werden über 250 Fundstücke gezeigt, die von dem am 15. April 1912 gesunkenen Luxusliner stammen.

Unter anderem sind neben Nachbauten der Kabinen auch viele persönliche Sachen und Fotos von Passagieren und Besatzung zu sehen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Titanic, Pfalz, Speyer
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2014 12:09 Uhr von Arne 67
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was für eine verwirrt Überschrift......
Originalfunde der Titanic und im Text dann ; " Neben Nachbauten der Kabinen...."


Schon erschreckend mit welchem Unglück man hier noch versucht Geld zu machen...
Kommentar ansehen
28.12.2014 03:47 Uhr von Repmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da wenigsten noch was von "Brauner Sülze" stehen würde :-)))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?