26.12.14 09:01 Uhr
 10.614
 

Köln: "Fröhliche Weihnachten" gerufen, dann wurde er niedergestochen

In der Nacht zum Donnerstag waren ein 34- und ein 43-Jähriger auf der Venloer Straße unterwegs und wünschten lautstark "fröhliche Weihnachten".

Drei Personen, ein Mann und zwei Frauen, die den beiden entgegenkamen fühlten sich dadurch gestört. Der 34-Jährige wurde unvermittelt von hinten angegriffen und durch Schnitte an Kopf und Rücken verletzt. Die drei Personen flüchteten.

Der Verletzte und sein Begleiter alarmierten die Polizei. der 34-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Ob es mit einem Messer oder einem anderen spitzen Gegenstand verletzt worden ist, konnte das Opfer nicht sagen, es hatte den Angriff überhaupt nicht gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: X---G83.80
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Weihnachten, Messer
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2014 09:14 Uhr von lucstrike
 
+88 | -16
 
ANZEIGEN
WAS ? Sie fühlten sich vermutlich beleidigt, weil jemand Fröhliche Weihnachten rief ? Der Täter muß hart bestraft werden für diese heimtükische Tat.
Kommentar ansehen
26.12.2014 09:46 Uhr von Thomas66
 
+25 | -73
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2014 09:54 Uhr von Arne 67
 
+29 | -21
 
ANZEIGEN
Wieso ist das Opfer jetzt Sächlich? "Es"

Aber nicht weiter schlimm. Bald kann man eh nur noch im Regierungsviertel unbewaffnet spazieren gehen....
Kommentar ansehen
26.12.2014 10:12 Uhr von heavybyte
 
+40 | -9
 
ANZEIGEN
[Satire]Man muss doch auf diese Leute zugehen und das Gespräch suchen. Am besten zu einem gemeinsamen Weihnachtslied-Singen einladen.
Wenn dannach noch eine Einladung zum Weihnachtsessen erfolgt, ist ein großer Beitrag zur Integration geleistet[/Satire].
Kommentar ansehen
26.12.2014 10:16 Uhr von JustMe27
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Arne, du sagst es ja selber, DAS Opfer^^
Kommentar ansehen
26.12.2014 10:50 Uhr von nexuscrawler
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Kommt mal runter, steht nirgends was von "Fachkraft!"
Kann auch n Punk mit seinen beiden Bräuten gewesen sein!
Was ist das immer mit diesen Kurzschlüssen?

Naja, ist doch eigentlich egal wer das war, Fakt ist, dass man für solche Taten in Deutschland zu gering (wenn überhaupt) belangt wird!

Da sollte man mal ansetzten... Ich bin zwar auch kein Freund von Abschreckung, aber wenn man schon verprügelt wird, wenn man frohe Weihnachten ruft, dann stimmt was nicht.

Ganz offensichtlich haben die Personen, die die Tat begangen haben keinen Respekt vor dem menschlichen Leben, dazu haben sie auch noch (wenn sie davor schon keinen Respekt haben) keine Bedenken belangt zu werden...

Irgendwas stimmt doch da nicht!

Knast in Deutschland muss ja n Urlaubsparadies für solche Personengruppen sein!

g

Nexuscrawler

Ps.: ich mag die christlich abendländlichen Traditionen auch ned (so wie alle religiösen Dämlichkeiten) aber da greift man doch nicht zur Gewalt! Das ist menschen unwürdig und einfach nur Wild!
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:04 Uhr von Arne 67
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ JustMe27

"Ob es mit einem Messer ... das Opfer nicht sagen, es hatte den Angriff überhaupt nicht gesehen. "

Es kommt aber immer auf den Zusammenhang an oder etwa nicht ?

ES ist bekannt der das Opfer ein Mann war/ist

also hätte man das "Es" gut duch ein "er" ersetzen können. Dann wäre das Opfer nicht mehr Sächlich sondern "männlich / menschlich" .

[ nachträglich editiert von Arne 67 ]
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:15 Uhr von TendenzRot
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
> Ab nun muss man rufen "Frohes Winterfest" Weihnachten
> darf man ja nicht mehr.

Wer sagt das?
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:16 Uhr von quade34
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
---Knast in Deutschland muss ja n Urlaubsparadies für solche Personengruppen sein!---

Von denen landen doch nur wenige im "Urlaubsparadies", Sozialstunden sind auch ganz lustig, die lachen sich nen Ast, setzen sich drauf und schaukeln ihre Beine.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:34 Uhr von Pavlov
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@leonardo

"Wahrscheinlich so ein linkes Gesocks oder Islamisten..."

Ja, das war ich. War gerade auf dem Weg zu einem Parkhaus, um ein paar Autos anzuzünden, da fiel mir auf, als guter Linksfaschist könnt ich doch bestimmt auch noch jmd. abstechen, damit ich anschließend auch die anrückende Polizei mit paar Molotows wie für linke Gutmenschen üblich bewerfen kann!
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:41 Uhr von muell222
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer
Der Bericht in Deiner Quelle liest sich als hätte das ein zwölfjähriger Hauptschulabbrecher geschrieben.

Ich bin immer wieder erstaunt wie wenig Informationen es bei solchen Fällen immer wieder gibt. Zumindest sein Freund müsste doch etwas gesehen haben.
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:57 Uhr von Osiso
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer @

Was Opfer war Türke? Da sind jetzt aber einige Rassisten hier Enttäuscht. Die hatten jetzt schon eine Rede für Pediga Demo Geschrieben.

Nichte einmal im einigen Land darf man Laut für Frohe Weihnachten Schreien. So weit ist es mit unsere Land gekommen. IRONIE Klick.

[ nachträglich editiert von Osiso ]
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:03 Uhr von Osiso
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Jetzt schnell Minus Punkte, das man die Wahrheit nicht mehr lesen kann.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:08 Uhr von Osiso
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Wen der Täter ein Türke gewesen wäre, dann hätte diese Bericht Seite eins im Bild bekommen.

Schade um das Viele Geld. Im Weihnachten hätte es sich doch so gut verkauft.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:12 Uhr von Osiso
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Pegida hat in letzte Minute ein Demo im Ehrenfeld abgesagt.

[ nachträglich editiert von Osiso ]
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:14 Uhr von Osiso
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
[Beitrag positiv bewerten] [Beitrag negativ bewerten]


Also wie naiv sind denn hier welche!
Keiner wird angegriffen nur weil man frohe Weihnachten wünscht!
Die Zwei behaupten das zwar aber wer sagt denn das es so stimmt!
Die werden eher noch dumme Bemerkungen über die Zwei Frauen gemacht haben und dann gab es eine Auseinandersetzung mit dem einen Mann!

@

Einer mit Glaskugel haben wir auch da. ist ja geil hier.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:22 Uhr von Osiso
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Dann hast du die Ersten Kommentare nicht gelesen.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:36 Uhr von dandee7676
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ Olli_Koenigs :Und selbst wenn ich drei Odin statt Jesus-Shirts übereinander anziehe,hat mich kein räudiges Gesocks an-bzw. niederzumachen! Aber bei mir hätten Sie den richtigen gefunden und angeschossen auf der Intensiv-Station gelegen!
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:44 Uhr von Osiso
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
VadeRetroMe @

Ich sage nur 1933.
Nein das Gas haben nicht die Moslems erfunden.

[ nachträglich editiert von Osiso ]
Kommentar ansehen
26.12.2014 13:15 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Alternativ kann es ja auch ein volltrunkener "Volkspatriot" mit 2 Prostituierten gewesen sein (anders kommen die Jungs ja nicht an ihre Mädels).. der Angst hatte das die beiden Damen sich ihr Geld lieber woanders verdienen..
Kommentar ansehen
26.12.2014 18:06 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Interessant.. bin mal gespannt was mein Freundeskreis sagt wenn ich jeden mit schwarzen Haaren demnächst als Südländer betitel.. der nen Deutschen Pass hat.

Wer beständig sein Hirn mit Vorurteilen füllt, muss sich nicht wundern wenn er Intellektuell auf dem Niveau eines *1 Hirnzellen Nazis* stehen bleibt.
Kommentar ansehen
26.12.2014 18:55 Uhr von Wurstachim
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Und mal wider keine angebane der nationalität der täter daher kann man darauf schliessen woher sie kamen...
Kommentar ansehen
26.12.2014 21:59 Uhr von Azureon
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Manche Menschen gehören einfach ohne Diskussion sofort erschossen. 4,5 Milliarden Jahre Evolution für ein paar laufende Meter abgrundtiefer Dummheit.
Kommentar ansehen
26.12.2014 23:42 Uhr von jupiter12
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lese ich hier ein aufbegehren der intelektuellen Unterschicht?
Der rechte Poebel hier rennt wieder seinen Vorurteilen hinterher.
Wie sagt man so schoen, wenn die Sonne tiel steht haben auch kleine Lichter einen grossen Schatten......

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
27.12.2014 09:02 Uhr von Taikido
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ok Moment....es waren wohl zwei Personen unterwegs, ein 34 und ein 43 Jähriger. Wenn der 34 Jährige von hinten angegriffen wurde und den Täter nicht erkennen konnte, was ist mit dem 43 Jährigen der in begleitete? Er hat sich bestimmt umgedreht, als sein Kumpel angegriffen wurde. Und niemand wurde hier "niedergestochen" sondern "lediglich" mit einem scharfen Gegenstand an Kopf und Rücken verletzt- SCHNITTVERLETZUNG ! KEINE STICHE. Zudem weiß niemand ob es ein Messer war.

Solche BILD-News kotzen mich an!

Es werden Tatsachen verdreht, damit es spannender klingt, hast trotzdem nur 2 Sterne bekommen @ X---G83.80. Nächstes Mal vielleicht die Quelle zweimal lesen und nicht interpretieren.

Und wer hier verletzt wurde (welcher Abstammung) spielt keine Rolle, der Täter gehört ausgepeitscht.

So, meine 2 Cent vor dem Neujahr.

Idioten.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?