26.12.14 08:21 Uhr
 176
 

UNO: Ban Ki Moon fordert von IS-Terrormilizen Humanität für gefangenen Piloten

Nachdem die Terror-Organisation Islamischer Staat einen jordanischen Kampfjetpiloten gefangen genommen hat, hat der Generalsekretär der UNO, Ban Ki Moon, die Dschhihadisten um Menschlichkeit gebeten.

Ban Ki Moon forderte, dass der IS mit dem Piloten "menschlich und in Einklang mit dem Humanitären Völkerrecht" umgehen solle. Dass sich der Islamische Staat die Forderung zu Herzen nehmen wird, ist fraglich. Bislang zeichnete sich der IS durch systematische Völkerrechtsverletzungen aus.

Die Äußerung von Ban Ki Moon ist allerdings interessant. So scheint der UNO-Chef der jordanischen Piloten als Kriegsgefangenen zu sehen. Dies bedeutet, dass somit das Humanitäre Völkerrecht greift, das dem Piloten klare Rechte zugestehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: IS, UNO, Ban Ki Moon, Piloten, Völkerrecht, Humanität
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2014 08:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Forderung wird wahrscheinlich nicht gehört. Der IS ist eine Organisation, die nicht mal der Bezeichnung Tier gerecht würde. Tiere tun sich sowas nicht gegenseitig an.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:39 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spätestens jetzt, werden Sie Ihn einen kopf kürzer machen.....
Kommentar ansehen
27.12.2014 17:09 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei allen anderen ist das egal, aber bei dem Piloten sollten sie wirklich eine Ausnahme machen.
Sollte diese Aktion ein Witz sein oder meinte er das wirklich ernst?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?