25.12.14 17:55 Uhr
 132
 

Ukraine-Krise: Separatisten einigen sich mit Kiew über einen Gefangenenaustausch

Die Ukraine-Kontaktgruppe hat sich nach Angaben der prorussischen Separatisten in Minsk über einen Austausch aller Gefangenen geeinigt. Das wurde über die russische Nachrichtenagentur Interfax bekannt gegeben.

Die selbst ernannte Volksrepublik Donezk und Lugansk seien bereit, 150 ukrainische Sicherheitskräfte gegen 225 Gefangene auszutauschen. Weitere Schritte eines Friedensplanes müssten noch erörtert werden.

Nach fünfstündigen Gesprächen in Minsk verhandelte die Kontaktgruppe demnach zunächst per Video-Konferenz weiter. Ab Freitag sollen die Gespräche fortgesetzt werden. Wegen des geplanten Beitritts der Ukraine in die NATO hat Russlands Außenminister Lawrow die ukrainische Regierung scharf kritisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Ukraine, Kiew, Separatisten
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2014 23:54 Uhr von hasennase
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@marc01

hast du hallus ?

"Von anderen Teilnehmern der Verhandlungen wurde die Einigung bislang noch nicht bestätigt."

Daraus machst du : "Separatisten einigen sich mit Kiew über einen Gefangenenaustausch"

offensichtlich haben die sich mit sich geinigt aber nicht mit den anderen 4 teilnehmern.
Kommentar ansehen
26.12.2014 08:31 Uhr von hasennase
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Prime.ra.
ich habe keine offizielle info aus kiew gefunden die solch eine vereinbarung bestätigt. kiew kann kein moderator so, oder ?
moskau und die osze haben bis jetzt eine solche vereinbarung auch nicht bestätigt. die osze müsste es wissen denn sie organsiert den austausch.
wo ist dein problem ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?