25.12.14 16:21 Uhr
 2.969
 

Das ist der verrückte Weihnachtskatalog der Scientology-Sekte für ihre Anhänger

Ein Geschenk für Familienangehörige zu finden, ist mitunter eine knifflige Angelegenheit. Was jedoch ist mit einem Präsent an eine Person, die der Sekte Scientology angehört und deswegen hohe Kreditkartenschulden angehäuft hat?

Dafür hat Scientology zum Glück einen Katalog mit L. Ron Hubbards freigegebenen Waren zusammengestellt. Und man sollte schnell zuschlagen, denn die Preise steigen ab 1. Januar 2015. Für 5.000 US-Dollar ist der Hubbard Professional Mark Ultra VIII E-Meter zu erhalten, der totale Freiheit garantiert.

Dazu gibt es noch für viele Tausende Dollar jede Menge Kollektionen aus Büchern, Biografien und Vorträgen in Wort und Schrift. Besonders ins Auge sticht dabei wortgetreu der "Indoktrinations-Pack", der aus einigen Bänden besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Geschenk, Anhänger, Sekte, Katalog
Quelle: theconcourse.deadspin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2014 17:00 Uhr von Borgir
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wirre News...
Kommentar ansehen
25.12.2014 17:21 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Unter Xenus Baum heuer:

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
25.12.2014 17:51 Uhr von LRH
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@monsunkatze

Der Herstellungspreis liegt eher bei 50 Dollar. Gab mal eine News hier darüber.

Scientology bezeichnet den e-Meter als "heiliges Artefakt", dass Made in China ist ... Kein Wunder wenn die ganze Welt über sie lacht.

Anscheinend gibts zurzeit in Deutschland Lieferengpässe *lol*

http://superotpower4u.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
25.12.2014 19:55 Uhr von JonnyBlue
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2014 20:42 Uhr von LuisedieErste
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@JonnyBlue

wunderbar ist, wie diese Sekte selbst Weihnachten benutzt, um wie kleine Ferenghi Geld zu machen:

laut Sektengründer Blubbard did the man on the cross Jesus Christ not exist

ist das die mangelnde Allgemenbildung von einem kleinen Sektenfrettchen, dass keinen High School Abschluss hat oder wissen Sektenmitglieder generell nicht, was Weihnachten gefeiert wird oder egal, hauptsache, man macht Umsatz?

warum nutzen die nicht ihre eigenen Vereins - oder in den USA Religionsfeierlichkeiten wie "30 Jahre Erfindung Xenus" um ihren Kram zu verkaufen?

der 25. Jahrestag der bearbeiteten Werbe-Fotos der immer noch nicht existierenden Org in Ungarn wäre doch ein guter Anlass für einen "wunderbaren Katalog"...
Kommentar ansehen
25.12.2014 20:46 Uhr von superhuber
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2014 21:03 Uhr von hede74
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@superhuber

Es hat sich aber noch niemand beschwert, er wäre von Apple, Hilfiger usw. genötigt worden, die Produkte zu kaufen, notfalls sogar durch ruinierende Schulden.

Ich finde es aber gut, dass du ja offenbar inzwischen eingesehen hast, dass Scientology geldgeiles Unternehmen ist und keine Religion, wie deine Vergleiche ja klar belegen.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
25.12.2014 23:01 Uhr von superhuber
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2014 23:43 Uhr von HamburgerJung200
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Damals als ich noch selbst einer der legalen Diebe war in der großen weiten Welt des INT Managements von Scientology, wurden so einige Schnäppchen für teures Geld verkauft.
Die Qualität der beschriebenen und besprochenen Materialien, ist nicht nur in der Produktion ein bescheidene Angelegenheit sondern auch in der Qualität. Fehler in Text und Übersetzung sind nur ein kleiner Teil der langen langen Liste von Flops die gemacht wurden. Trotz dessen das diese Flops bekannt waren wurden sie hemmungslos für sehr teures Geld an die Mitglieder verkauft. Who cares !
Es gab einige Leute aus dem Management die sich dagegen sträubten und eine neue Auflage verlangten, da diese einfach gegen die korrekte Vorgehensweise ging. Doch der große Führer fühlten sich deswegen gestört und angegriffen und wollte das Köpfe rollen. Gegen die " COMMAND INTENTION" durfte und darf man nichts sagen, auch wenn es Sch..... ist. Ich handhabte ( wie man so schön sagt) da es meine Aufgabe war zu dieser Zeit, drei dieser " Rebellen" und inszenierte ein "Head on the pike" was in Scientology bedeutet das man jemanden nimmt und ein Exempel statuiert, damit die anderen Mitglieder sehen was geschieht wenn man gegen Miscavige redet oder seine kranken Absichten.
Alle drei landeten im RPF .......was früher ganz nett und rehabilitierend war, ist heute ein echtes Menschenverachtendes Straflager, egal was die kommentierenden Holzköpfe der Scientology Organisation hier erzählen oder besser..... erlügen.
Und all dies warum? Weil ein eitler Psychopath sich nicht gestört fühlen wollte, wenn er mit allen Mitteln das Geld aus den Taschen seiner Mitglieder ziehen wollte.
Kommentar ansehen
26.12.2014 09:17 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@superhuber alias s.Manuela

Nenne mir mal EINE Person, die behauptet hat, sie wäre von der katholischen Kirche in den Ruin getrieben worden bzw. um immense Summen gebracht worden. Nenne mir mal EINEN Aussteiger bei Scientology, die NICHT sagt, sie wäre ruiniert bzw. finanziell schwer geschädigt worden.

Davon ab unterhalten die Kirchen unzählige Krankenhäuser, Kindergärten, Altenheime soziale Einrichtungen u.s.w., da ist es klar, das der Staat sie unterschützt. Die Kirchensteuer richtet sich nach den Einnahmen der Mitglieder, ist aber auf jeden Fall nur ein kleiner Betrag gemessen am Einkommen, wer wenig oder gar kein Einkommen hat, zahlt auch nichts und muss auch nicht 100 Stunden die Woche kostenlos schuften wie bei Scientology.
Kommentar ansehen
26.12.2014 11:30 Uhr von Davide
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Superhuber @ JonnyBlue

Es sind und bleiben Rechtfertigungen. Ein deutliches Zeichen, dass ihr doch vieles zu verstecken habt. Ihr wisst genau was ich meine.
Kommentar ansehen
26.12.2014 12:12 Uhr von Arne 67
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Und wieso ist das eine Meldung "Wert"?

Ist doch nur kostenlose Werbung für ancheinend vollkommen überteuerter Müll oder? Sorry, kenn den katalog nicht und will auch ansonsten nichts mit diesen Fanatikern zu tun haben.
Kommentar ansehen
26.12.2014 16:25 Uhr von COB-Vyrus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@suppenhuhn
"Jede Kirche ist auf Geld angewiesen um ihren Glauben zu verbreiten."
Erklär mir mal den scientologischen Glauben der verbreitet werden soll.

"Auch Scientology muss Mieten für Gebäude bezahlen..."
Scientology zahlt einen Scheiß. Die Mitglieder müssen "spenden" um Gebäude zu kaufen, und "dürfen" danach auch noch die Nebenkosten zahlen". Genauso verhält es sich bei gemieteten Gebäuden / Büros.
Und das Witzige ist, kein Mensch geht dort rein bis auf die Rest-Brainies.
Wie dumm oder verängstigt muß man eigentlich sein, um sich so instrumentalisieren zu lassen.
Kommentar ansehen
26.12.2014 16:25 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist das in einigen Staaten Wucher? etwas für 5000 Dollar zu verkaufen, was in der Produktion 50 Dollar kostet?

u n d in Canada ist ein ehemaliges Vorzeigemitglied der kriminellen Vereinigung verurteilt worden: er hat immer gesagt, Tom Cruise wäre sein Vorbild und er wäre bipolar und nicht schizophren...hat einen Chinesen ermordet, in Stücke gehackt und ein paar der Teile per Post verschickt...der Typ ist vor der Verhaftung übrigens nach Berlin geflohen, jetzt ist er in Canada verurteilt worden...

ist das dann Clear oder OT?...;-)
Kommentar ansehen
26.12.2014 16:49 Uhr von COB-Vyrus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist OT 3-8 :)
Kommentar ansehen
26.12.2014 18:53 Uhr von superhuber
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2014 19:21 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ach wieso Suppenhuber.....willst Du damit sagen das in der Organisation man eine besondere Ausbildung bekommt für das eMeter?

Hahahahaha ....... Das war vielleicht mal....jetzt werden dort menschliche ferngesteuerte Roboter gemacht, und das mit erfolg. Aber was weißt Du schon, Du hast sowieso keine eigene Meinung mehr. Das kann man sehr gut an den ferngesteuerten Kommentaren sehen.
Kommentar ansehen
27.12.2014 11:07 Uhr von COB-Vyrus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@suppenhuhn

"...für normale Leute wie wir es sind nicht nutzbar ist."

LOL
Das Ding ist generell für niemanden nutzbar. 0 wissenschaftlicher Wert... Elektronikschrott im Plastikmantel, oder vom Kloppi für Kloppies.
Damit kann man bestenfalls 4-Jährige mal 2 Minuten begeistern.
"Hier Timmy, fass mal die Dosen an und schau was passiert"
Timmy: "LAAAANGWEEEILIIIG!!!!"
Kommentar ansehen
27.12.2014 11:42 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@superhuber

Natürlich können normale Menschen damit nichts anfangen, es ist ja auch vollkommen wertlos. Wertvoll ist es nur für Scientology, die bringen ihren Leuten bei, wie man mit diesem Schwachsinn Anhängern viel Geld aus der Tasche zieht. Für das Gerät und dann natürlich für die Sitzungen, wo dann die "ausgebildeten Leute" viel Geld für Nichts verlangen. Das Geld bekommt dann natürlich auch Scientology, diese Auditoren sind ja Sea-Org Mitglieder, d.h. sie müssen ca. 100 Stunden die Woche ohne Lohn, ohne Urlaub und ohne Sozialleistungen schuften.
Kommentar ansehen
27.12.2014 13:52 Uhr von NoXcuses
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Als Auditor wurde mir beigebracht nicht nur auf das E Meter zu achten sondern auch auf das Verhalten des Probanten.
Das E Meter misst den Oberflächenleitwert der Haut. Schwitzt man schlägt es aus. So funktionieren einfache Lügendetektoren.

Man lernt als Auditor nach fünf Dingen bei seinem Gegenüber zu forschen und zu erklären(einzutrichetern):
1. Sein Erinnerungsvermögen und seine Fähigkeit zu Kommunikaton
2. Seine Probleme
3. Overts & Witholds (Seine Fähigkeit mit seinem Leben zurecht zu kommen)
4. ARC Breaks (Menschen die dem Gegenüber davon abhalten auf der Treppe (auf Kurs) zu bleiben)
5. Service Facsimile (Die Korrekten Verhaltensweisen laut Scientology)

Alles was über den Probanten in Erfahrung zu bringen war musste danach aufgeschrieben und zur Zentrale zur Auswertung geschickt werden. Dort wird jede Information gelagert.

[ nachträglich editiert von NoXcuses ]
Kommentar ansehen
27.12.2014 16:06 Uhr von eiischbinsnur
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Den Katalog kenne ich, weil ich irgendwann vor Jahren mal das Scientology Handbuch bei Scientology Berlin gekauft hatte und die noch meine Mailadresse haben.

Klar sind die Preise (die im Übrigen als "Spende" bezeichnet werden) heftig. Wer da fröhlich bestellt, kann in der Tat schnell pleite werden.

Allerdings gibt es auch für Scientologen keinen formalen Zwang, sich das neueste E-Meter für 5.000 € zuzulegen. Wer nicht will, muss auch nicht. Die Beeinflussung läuft eher über die "Du willst dich doch verbessern und höhere Bewusststeinsstufen erreichen, da brauchst du das Ding"-Schiene - indirekter psychologischer Druck also.

Das ist per se wirklich nicht so viel anders wie bei iPhones oder ähnlichen Gadgets. "Du WILLST doch immer das neueste haben, um total cool und trendy zu sein, nicht wahr? Tja, und warum kaufst du dann nicht, hmmm.......?"

So läuft halt Marketing.

Die E-Meter sind übrigens nicht made in China, sondern werden von Scientology selbst hergestellt - zum Beispiel in Kalifornien.

Das Gleiche gilt für alle Bücher und DVDs, Werbematerialien etc. pp. - die CoS stellt das alles selbst her, sogar in technisch sehr modernen und eigenen Produktionsstätten und mit hauptamtlichen Angestellten, häufig Sea Org-Mitglieder.

[ nachträglich editiert von eiischbinsnur ]
Kommentar ansehen
27.12.2014 16:11 Uhr von mammamia
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Gratuliere...da schafft es unser Anon noch aus einem Buchkatalog eine Story gegen Scientology zu schustern...wohl nichts anderes zu tun gehabt an Weihnachten?
Kommentar ansehen
27.12.2014 17:51 Uhr von Shalanor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@hede74:
Krankenhäuser, Kindergärten und sonstiger "wohltätiger" Firlefanz unter dem zeichen einer Religion wird zu 100% aus Steuergeldern finanziert.
Nebenbei kriegen die Kidnerficker in Deutschland sogar noch ein feines beamtengehalt welches ebenso der Steuerzahler bezahlt. Die Kirchensteuer fliest nur in den Sack des Vatikans das se sich nochn bissl mehr Gold und Immobilien kaufen können.
Kommentar ansehen
27.12.2014 18:58 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jürg S. (mammamia)

Durch Eure Arroganz ist unsere Entschlossenheit niemals größer gewesen. Wir werden dein schlimmster Albtraum werden.

Expect Us.
Kommentar ansehen
27.12.2014 21:48 Uhr von COB-Vyrus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lamschippe

"...der fähigste Abschaum der Welt!"

Das war mal vor Jahrzehnten. So wie die Klagen kassieren und verlieren, parallel dazu noch die Mitlieder wegrennen, eher der UNfähigste. Dazu kommt noch dieser realitätsfremde Führer-Zwerg. Aber ich weiß was du meinst. ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?