25.12.14 15:08 Uhr
 611
 

Nordkorea plant keine "physische Reaktion" auf den Film "The Interview"

Nachdem Nordkorea den US-Film "The Interview" scharf verurteilt hatte, wurde nun bekannt, dass das Land keine "physischen Reaktionen" auf den Film zeigen würde. Der Film handelt von einem Attentat auf Kim Jong Un.

Der UN-Vertreter Nordkoreas, Kim Song, hatte den Film als "unverzeihliche Verhöhnung von Souveränität und Würde des obersten Führers" bezeichnet. Eine "physische Reaktion" folge laut Song aber nicht.

Song äußerte außerdem, dass Nordkorea mit dem Hackerangriff auf Sony nichts zu tun habe. Diese Unschuld sei bei Bedarf auch beweisbar, so Song weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Interview, Nordkorea, Reaktion, The Interview
Quelle: de.sputniknews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2014 15:08 Uhr von Borgir
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Mich würde die Reaktion der USA interessieren, wenn aus China ein Film kommen würde, der von einem Attentat auf Barack Obama handelt. Ob da die "physische Reaktion" auch ausbleiben würde.
Kommentar ansehen
25.12.2014 15:51 Uhr von stoske
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Ja, genau so z.B.
Kommentar ansehen
25.12.2014 15:59 Uhr von Phyra
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir
lebst du 1840? was denkst du denn bitte wie viele filme mit attentaten auf amerikanische präsidenten es schon gab?
Kommentar ansehen
25.12.2014 16:01 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich guck den Film jetzt erstmal, und der Sony-USA-Hack kam auch bestimmt gar nicht aus NK.

Die "Beweise" sind ein bisschen flach:

" Die Bundespolizei FBI erklärte, bei dem Datendiebstahl seien Programme eingesetzt worden, wie sie auch im März 2013 von nordkoreanischen Angreifern bei Cyberattacken auf südkoreanische Banken und Medien verwendet worden seien."
http://www.tagesschau.de/...

Kann also niemand anders gewesen sein, wegen der Programme. Is klar...
Und gerade wir in D sollten uns doch fragen, wieviel man US-amerikanischen Behörden überhaupt noch glauben kann!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?